C.T.

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

DUZ Magazin

05/2017 vom 26.05.2017

EDITORIAL

CAMPUS
leben & arbeiten

„Systematiken bekannt machen“

Urte Ketelhön zeigt auf, warum die Abfallentsorgung ein wichtiges Thema für Hochschulleitungen ist.

Dickicht aus Jargon

Englischsprachige Wissenschaftstexte zu verstehen, wird zunehmend schwerer.

Ein Hauch von nichts

Auf einem Acker bei Hannover haben Forscher Gravitationswellen nachgewiesen – ein riesiger Erfolg für ein fast totgesagtes Institut.

LABOR
denken & diskutieren

Forschung, Lehre – und was noch?

Unter dem Etikett „Third Mission“ erschließen sich deutsche Hochschulen neue Aufgabenfelder. >>> mehr

Die dritte als erste Mission?

Welche Rolle sollen die Hochschulen in der Gesellschaft der Zukunft spielen?

Vom Gift der Manipulation

Johanna Haberer forscht zu Fake News und Meinungsrobotern. >>> mehr

Eine Frage der Balance

Die Governance­-Debatte läuft auf Hochtouren >>> mehr

Tristesse in Ungarn

Der Angriff auf die Central European University hat heftige Proteste hervorgerufen. >>> mehr

Im Ringen um Transparenz

Wie soll mit Nebentätigkeiten von Professoren umgegangen werden? >>> mehr

Am Schreibtisch unmöglich

Die indische Regierung möchte den internationalen Austausch ihrer Hochschulen fördern.

MEMO
merken & mitnehmen

Chronik: Was war los

Politische Meldungen aus dem In-­ und Ausland.

Reiths Thema: Die Begehrlichkeit der Politik

duz­-Kolumnist Karl­Heinz Reith treibt die Frage um, wieso kein „Bildungstrichter“ in diesem Jahr veröffentlicht wird.

Immer Viertel vor elf

Wie lebt und arbeitet es sich in Madagaskars Hauptstadt? Ein Erfahrungsbericht.

KARRIERE
Wie die richtigen Leute an den richtigen Ort kommen

Der akademische Stellenmarkt

Topaktuelle nationale und internationale Ausschreibungen für Ihre Laufbahn in der Wissenschaft

Griff nach den Sternen

Pascale Ehrenfreund ist die erste Frau an der Spitze des Deutschen Zentrums für Luft­ und Raumfahrt.

PRAXIS
Wie die richtigen Leute noch besser werden

Ein Update in Sachen Integrität

Die europäischen Wissenschaftsakademien haben einen neuen Kodex vorgelegt.

Mitforschen

Die Bürgerwissenschaft erlebt eine Renaissance in Deutschland.

Von der Lehrkraft zum Coach

Forschendes Lernen könnte die Lehre revolutionieren.

Ziel erreicht?

Wie sich die Evaluation der Lehre erfolgreich gestalten lässt.

Überzeugen lernen

Warum Menschen Ja sagen, erläutert Marketingexperte Robert B. Cialdini in seinem Buch.

Bewertungsportale nutzen

Studierende vertrauen zunehmend auf Empfehlungs-Seiten.

standards

Cartoon – Der Buchegger
Personalien
Weiterlesen
Impressum & Vorschau
 

 

Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

Eine Frage der Balance

Wie lassen sich die Machtverhältnisse zwischen Hochschulleitung und Wissenschaft austarieren? Lohnt der Blick aufs angelsächsische Hochschulsystem? Seit den Imboden-Empfehlungen und der Stöckle-Klage in Baden-Württemberg läuft die Debatte auf Hochtouren. Jüngst wurde sie befeuert durch ein Symposium.

Forschung, Lehre – und was noch?

Unter dem Etikett „Third Mission“ erschließen sich deutsche Hochschulen neue Aufgabenfelder.

Im Ringen um Transparenz

Nebentätigkeiten von Professoren provozieren immer wieder in der Öffentlichkeit Zweifel über die Unabhängigkeit der Forschung. Der Deutsche Hochschulverband fordert mehr Transparenz. Doch die Hochschulen hierzulande verweisen an die Gesetzgeber der Länder. Ein Vorstoß kommt jetzt aus der Schweiz.

Tristesse in Ungarn

Mit ihrem Angriff auf die Central European University (CEU) des US-Milliardärs George Soros hat die ungarische Regierung heftige Proteste im Land hervorgerufen. Denn die Hochschullandschaft Ungarns bietet kaum vergleichbare Perspektiven – Ministerpräsident Viktor Orbáns Bildungspolitik zeitigt wenig Erfolge.

Vom Gift der Manipulation

Spätestens seit Donald Trumps Wahlkampf sind Fake News ein Thema. Wie man gegen Falschmeldungen und Meinungsroboter vorgehen kann, erforscht Johanna Haberer, Professorin für Christliche Publizistik an der Universität Erlangen-Nürnberg. Ihr Vorschlag: durch Stiftungen finanzierte Aufklärungsredaktionen.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: