POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

DUZ Magazin

11/2015 vom 23.10.2015

EDITORIAL

CAMPUS
leben & arbeiten

„Im Hängemattenpark“

Was der Arbeitskreis Gesundheit in 20 Jahren erreicht hat, erzählt Gründerin Dr. Ute Sonntag.

Brüssel reformiert Urheberrecht

Die EU arbeitet derzeit an einem neuen Gesetz.

„Wir lieben sichere Landschaften“

Der Natursoziologe Rainer Brämer über die Typologie der Wanderer.

Lutherparty mit Abstrichen

Sachsen-Anhalt bereitet sich auf 500 Jahre Reformation vor. Die Wissenschaft will mitfeiern.

Schatz aus dem Grenzverkehr

Die Privatbibliothek von Christa und Gerhard Wolf geht als Schenkung an die Humboldt-Universität zu Berlin.

LABOR
denken& diskutieren

Wiki und die schnelle Lehre

Open Educational Resources: Freie Lehr- und Lernmaterialien halten Einzug in Hochschulen. >>> mehr

Ein Hürdenlauf

Die Fachhochschule Lübeck setzt auf frei verfügbares Wissen zur eigenen Positionierung.

„Hochschulsystem neu erfinden“

Bildungsberater Jöran Muuß-Merholz über Hochschulen und Verlage im digitalen Zeitalter.

Querdenker in die Offensive

Innovation darf nicht exklusiv der Technologie vorbehalten sein, meint Prof. Dr. Birgitta Wolff, Präsidentin der Goethe-Uni Frankfurt. >>> mehr

Höhenflug vor Bauchlandung

Wie Frankreichs Hochschulen international konkurrenzfähig gemacht werden sollen. >>> mehr

MEMO
merken & mitnehmen

Was war los

Politische Meldungen aus dem In- und Ausland.

Forschungswind in die Segel

Hals über Kopf ergriff Michael Schulte 1998 die Chance, nach Norwegen zu gehen. Diesen Schritt hat der Sprachwissenschaftler bis heute nicht bereut

KARRIERE
Wie die richtigen Leute an den richtigen Ort kommen

„Wer sich verlässt, ist verlassen“

Die Erziehungswissenschaftlerin Astrid Kaiser hat einen Reiseführer für die Unikarriere verfasst.

Brigitte Mühlenbruch im Profil

Die Bundesverdienstkreuz-Trägerin hat in den vergangenen drei Jahrzehnten viele Kämpfe um bessere Bedingungen für Wissenschaftlerinnen ausgefochten.

Der akademische Stellenmarkt

Topaktuelle nationale und internationale Ausschreibungen für Ihre Laufbahn in der Wissenschaft.

PRAXIS
Wie die richtigen Leute noch besser werden

Sicherheitsrelevante Forschung

Wie steht es um das Ziel, bis 2017 Kommissionen für Ethik der Forschung zu etablieren?

Ideen zu Geld machen

Eine Erstanleitung zum Einwerben von Fördergeldern beim EU-Programm Horizont 2020.

Mit Kamera zum Lehr-Erfolg

Auf e-teaching.org werden Videos in der Lehre diskutiert.

Ins Forschen hineinwachsen

Ein umfassendes Betreuungskonzept soll Studierende schon früh an Forschung heranführen.

Wertschätzung fördert Kreativität

Neue Studien zu Bedingungen für Innovation in Forschungsteams.

Führung und Gesundheit

Gesundheitsförderung sollte die Lebens- und Arbeitsverhältnisse der Mitarbeiter berücksichtigen.

standards

Cartoon – Der Buchegger
Personalien
Weiterlesen
Impressum & Vorschau

Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

Führung und Gesundheit

Gesundheitsförderung ist zu einer wichtigen Führungsaufgabe für Hochschulen geworden. Dabei gilt: Kein Herumdoktern mit Einzelmaßnahmen, nur ein abgestimmtes Vorgehen führt zu nachhaltigem Erfolg. Eine ganzheitliche Aufgabe für die ganze Organisation, die sich für alle auszahlen kann.

Herausforderung Flüchtlingsfrage

von Dieter Kaufmann

Höhenflug vor Bauchlandung

Die französische Regierung will die Hochschulen stärken. Dafür verordnete sie Zusammenschlüsse und hat die Entwicklung einer Bildungsstrategie in Auftrag gegeben. Die liegt jetzt vor und formuliert große Ziele. Dabei klagen die Hochschulen schon jetzt über fehlende Mittel.

Querdenker in die Offensive

In Zeiten von Google und Co. scheint Innovation sich vor allem auf technologischem Gebiet abzuspielen. Doch gerade hier müssen Geistes- und Gesellschaftswissenschaften vor- und querdenken, was möglich ist. Ein Plädoyer für einen innovativeren Innovationsbegriff

Wiki und die schnelle Lehre

Das Internet befeuert eine Kultur des Tauschens und Teilens. Während die Sharing Economy in weiten Teilen der Gesellschaft angekommen ist, gilt dies längst noch nicht für die Hochschule. Das zeigt die Debatte um Open Educational Resources. Eine Übersicht.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?