POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

DUZ Magazin

03/2015 vom 20.02.2015

EDITORIAL

CAMPUS
leben & arbeiten

„Wie fühlt sich Vision an?“

Der Münchner Psychologieprofessor Hugo M. Kehr über das Geheimnis der Motivation.

Präsidentin goes Babypause

Muriel Kim Helbig leitet die Fachhochschule Lübeck und geht jetzt in Elternzeit. Eine Besonderheit. >>> mehr

„Der Wissenslotse wird bleiben“

Der Informationsdienst Wissenschaft (idw) wird 20 Jahre alt. Wie sieht seine Zukunft aus? Fragen an idw-Gründer Josef König.

LABOR
denken& diskutieren

Elite auf Abruf

Wie kann Deutschlands Wissenschaft ihr Niveau halten, ohne die Jugend weiter zu verschleißen?

„Wir können helfen“

Der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Peter Strohschneider, im duz-Gespräch.

Im Pegida-Schock

Wie Professoren in Dresden um Schadensbegrenzung kämpfen.

Szenen einer Zwangsehe

Im Saarland müssen sich Universität und Fachhochschule zusammenraufen. Die Geschichte eines Widerstands.

Dr. FH, zum Ausgang bitte!

Wie sich Hochschulen im Südwesten fürs Promotionsrecht rüsten. >>> mehr

Mein Name sei Kontinuität

EU-Forschungskommissar Carlos Moedas ist seit 100 Tagen im Amt und hat nichts als Kontinuität im Programm. >>> mehr

MEMO
merken & mitnehmen

Was war los

Politische Meldungen aus dem In- und Ausland.

Breitengrad: Die Unibibliothek, ein Paradies

Als der Literaturwissenschaftler Alain Belmond Sonyem aus Kamerun nach Frankfurt am Main kam, eröffneten sich ihm paradiesische Recherchebedingungen.

KARRIERE
Wie die richtigen Leute an den richtigen Ort kommen

Auf sie mit Gefühl

Hans Fleisch, Generalsekretär beim Bundesverband Deutscher Stiftungen, weiß, wie Wissenschaftler Schritt für Schritt Stiftungen als Drittmittelgeber gewinnen können.

Ulrike Hahn im Profil

Sie erforscht, wie Menschen entscheiden und urteilen. Dafür will Ulrike Hahn ihr Preisgeld der Humboldt-Stiftung nutzen. Ein Protokoll.

Der akademische Stellenmarkt

Topaktuelle nationale und internationale Ausschreibungen für Ihre Laufbahn in der Wissenschaft.

PRAXIS
Wie die richtigen Leute noch besser werden

Digitale Quellen nutzbar machen

Das EU-Forschungsprojekt Eexcess eröffnet Museen, Bibliotheken und wissenschaftlichen Einrichtungen neue Möglichkeiten.

Der Einblick von außen

Fachferne Begutachtungen rücken in den Mittelpunkt.

Rollentausch im Inverted Classroom

Worauf Dozenten achten sollten, wenn Studierende sich Lerninhalte eigenständig erarbeiten.

Der Lehre einen Raum geben

Ein Leitfaden, was bei der Gestaltung der Lehre in unterschiedlichen Räumen zu beachten ist.

Klare Worte und gute Planung

So gelingt Projektmanagement.

Richtig pokern bei Berufungen

Klare Muster gibt es nicht, ein Hochschulpräsident gibt Tipps.

standards

Cartoon – Der Buchegger
Personalien
Weiterlesen
Impressum & Vorschau

Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

Der Lehre den richtigen Raum geben

Wie Räumlichkeiten für Lehrveranstaltungen ausgestattet sind, entscheidet mit über den Erfolg der Lehre. Deshalb sollte der Wahl des passenden Raumes mehr Beachtung als bisher geschenkt werden. Worauf Sie bei der Gestaltung der Lehre in unterschiedlichen Räumen achten sollten, erfahren Sie hier.

Die Themen werden nie versiegen

Seit 20 Jahren beliefert der Informationsdienst Wissenschaft (idw) seine 33.000 Nutzer, darunter viele Journalisten, mit Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung. Diese stammen aus den Hochschulpressestellen der Mitglieder. Doch braucht es so etwas noch im Zeitalter von Suchmaschinen? Ein Gespräch mit dem idw-Leiter Josef König.

Dr. FH, zum Ausgang bitte!

Es war ein hochschulpolitischer Paukenschlag, als Baden-Württemberg im vergangenen Frühjahr als erstes Bundesland das Promotionsrecht für Fachhochschulen ins Gesetz schrieb. Ein Jahr später ist es darum geradezu verdächtig still geworden. Eine Erkundung im Südwesten.

Mein Name sei Kontinuität

Der seit November amtierende EU-Forschungskommissar Carlos Moedas will das vollenden, was seine Vorgänger langwierig aufgebaut haben: den Europäischen Forschungsraum ERA. Weitere Vorhaben? Bislang Fehlanzeige. Aufs Gaspedal will der Brüsseler Neuling unter Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker offensichtlich nicht treten.

Präsidentin goes Babypause

Kurz nach ihrem Amtsantritt an der Fachhochschule Lübeck machte Muriel Kim Helbig ihre Schwangerschaft bekannt. Im Februar ist sie als eine der ersten Chefinnen einer deutschen Hochschule in die Eltern-Auszeit gegangen – wenn auch nur für drei Monate.

Richtig pokern bei Berufungen

Wie viele Mitarbeiter bekomme ich? Gibt es Leistungsprämien? Ehe ein Wissenschaftler seine erste Professur antreten kann, muss er mit der neuen Hochschule verhandeln. Bloß wie? Einem festen Muster folgen Berufungsgespräche kaum noch. Der Staat überlässt dies stärker als früher der einzelnen Hochschule. Ein Bewerber sollte sich gut informieren.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: