POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

Armin Himmelrath

ARTIKEL von Armin Himmelrath

Lizenz zur Verschwendung

Die Debatte um Nachhaltigkeit erreicht die Wissenschaft. Wie schonend gehen Hochschulen mit knappen Mitteln um? Forschende sehen sich zunehmend im Dilemma: Sie ringen um Freiheit – und werden doch immer stärker zu Kapazitätsmanagern.

Hoch hinaus

Der größte Geldtopf ist fest in Universitätshand: In der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) verteilen Uni-Professoren Milliarden an ihre Uni-Kollegen. Einige FHs wollen die Festung nun einnehmen – mit akademischer Guerilla-Taktik.

Das Prekariat ist hier gesichert

Seit 2009 wird daran gearbeitet, in diesem April soll es soweit sein: Dann erscheint die Neuauflage des Bundesberichts für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Wer auf gute Botschaften hofft, dürfte enttäuscht werden. In Deutschland bleibt die Lücke zwischen politischen Sonntagsreden und Forschungsrealität riesig.

Ritterspiele unter Rektoren

Seit Horst Hippler Präsident der Hochschulrektorenkonferenz ist, knirscht es gewaltig im Lobby-Verband der Universitäten und Fachhochschulen. Denn Konsens ist seine Sache nicht. Manche Rektoren bezeichnen mit heruntergelassenem Visier seine Wahl bereits als Fehler.

„Ich habe unglaublich viel gelernt“

Insgesamt 39 Wissenschaftler und 32 Politiker haben Mitte Juni die Elite-Krone an elf Universitäten vergeben und sie drei weiteren entrissen. Der französische Spitzenforscher Pierre Braunstein war als Gutachter dabei. Ein Gespräch über Lust und Last bei der Vergabe von 2,4 Milliarden Euro an die Besten der Besten.

Forscher, wollt ihr nie mehr streiten?

Die wissenschaftliche Auseinandersetzung gilt als Keimzelle im Erkenntnisprozess. Die Spreu vom Weizen zu trennen, das ist ihre Pflicht. Den Geist zu schärfen, ihre Kür. Ohne Disput keine Wissenschaft. Diskutieren Forscher heute wirklich so, wie sie sollten?

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?