DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

Klare Worte

Tschira Stiftung würdigt Drosten und sechs Nachwuchswissenschaftler für ihre Wissenschaftskommunikation

Der Virologe Prof. Dr. Christian Drosten räumt ab: Nach dem Grimme Online Award für seinen Podcast „Coronavirus Update“ im Radiosender NDR Info erhält er nun auch den Klartext-Sonderpreis der Klaus Tschira Stiftung. Und zwar als erster Wissenschaftler, denn dieser Sonderpreis wurde bislang nicht verliehen. Die Stiftung würdigt Drosten für sein „außerordentliches Engagement im gesellschaftlichen Dialog über Wissenschaft“, heißt es in der Bekanntgabe. Regulär wird der Preis an Nachwuchswissenschaftler verliehen, die einen besonders verständlichen Text über ihre Doktorarbeit verfasst haben. In diesem Jahr werden sechs junge Wissenschaftler aus den Disziplinen Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik und Physik ausgezeichnet. Beworben haben sich nach Angaben der Stiftung 191 Promovierte. Die Übergabe der Preise, die mit jeweils 7500 Euro dotiert sind, ist für den 8. Oktober in Heidelberg geplant. Die Klaus Tschira Stiftung engagiert sich für Wissenschaftskommunikation auch als Gründer und Gesellschafter des Nationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation, Gesellschafter des Science Media Center und als Gründer und Förderer der Heidelberg Laureate Forum Foundation.


gs / DUZ Redaktion

Mehr zur Wissenschaftskommunikation in der Corona-Krise lesen Sie hier

DUZ THEMA über Wissenschaftssprache: Nachzulesen im DUZ Magazin 05/20
            




Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: