DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

Erste Hilfe digitale Lehre

Mit einer eigenen Serviceseite unterstützt das Hochschulforum Digitalisierung Lehrende und das Hochschulmanagement darin, den Lehr- und Forschungsbetrieb in Zeiten von Corona mit digitalen Formaten aufrecht zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Die Shutdown-Maßnahmen, mit denen Deutschland die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen versucht, haben die Hochschulen erreicht. Präsenzveranstaltungen sind vorläufig ausgesetzt, Einrichtungen geschlossen, der Start ins Sommersemester ist bundesweit um Wochen verschoben. Das Hochschulpersonal arbeitet, wo es möglich ist, aus dem Homeoffice. In diesen Zeiten von #zuhausebleiben und Social Distancing stehen die Bildungseinrichtungen vor der großen Herausforderung, sich digital neu zu organisieren – und das umfassend und in kürzester Zeit.

„Hochschulen und Corona – Was jetzt?“

Hier ist eine Expertise gefragt, über die das Hochschulforum Digitalisierung verfügt. Die gemeinsame Initiative von CHE – Centrum für Hochschulentwicklung,  Hochschulrektorenkonferenz und Stifterverband befasst sich seit seiner Gründung im März 2014 mit Strategien des digitalen Wandels für die Hochschulwelt. Das Projekt versteht sich als Thinktank im Dienst der Hochschulbildung und als Plattform für Wissensvermittlung zum Thema digitale Hochschule.

Eine speziell eingerichtete Sonderseite fasst nun die Aktivitäten des Hochschulforums Digitalisierung zur Corona-Krise zusammen. Das Serviceangebot mit allerlei nützlichen Informationen und Links wird laufend aktualisiert. Neben einer Linksammlung mit Tools, Tipps und Guidelines zu digitaler Lehre sowie Informationen zu aktuellen Online-Events bietet die Seite einen Blog mit Expertenbeiträgen:

Unter anderem plädieren hier die Didaktik-Experten Matthias Förtsch und Dr. Tobias Seidl angesichts der hektischen Aktivität an vielen Einrichtungen, neben der digitalen Lehrkompetenz auch die digitale Lernkompetenz im Blick zu behalten. Für alle Lehrenden, die erst am Anfang der digitalen Neuorganisation stehen, gibt Forumsmitarbeiterin Christine Tovar konkrete Handlungstipps für „den schnellen, aber bedachten Einstieg in die Online-Lehre“.

Das Hochschulforum Digitalisierung twittert unter @HSFDigital und hält seine Follower unter dem Hashtag #CoronaCampus auf dem Laufenden.


DUZ Redaktion

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: