duz Magazin

Ausgabe 09/12 vom 24. August 2012

Editorial

Titel

Alles unter einem Dach

Konzerne suchen den Überblick über ihre Kooperationen mit Unis und Fachhochschulen. Ganzheitliche Ansätze sind gefragt.

Köpfe in den Konzernen

Alles, was zählt, sind Kontakte. Die duz zeigt einige Ansprechpartner, die sich um weltweite Hochschulkooperationen kümmern.

Studiengänge zu verkaufen

Hochschulen verleihen gegen Geld Studiengänge an Privatunternehmen. Das neue Kooperationsmodell heißt Academic Franchising. >>> mehr

An der Schnittstelle

Seit einem Jahr wird in Baden-Württemberg die Weiterbildung für Berufstätige an Hochschulen angekurbelt. Eine Sisyphusarbeit.

„Es gibt keine Ansprechpartner“

Der Heilbronner Unternehmer Karl Schäuble beklagt, dass die Hochschulen den Unternehmen keine Brücken bauen.

Aktuelles

42.000 Unterschriften gesammelt

Rückenwind für Prof. Dr. Walther Christoph Zimmerli, den Präsidenten der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus: Die Proteste gegen die Hochschulfusion spitzen sich zu.

Aus der Hochschule

„Seinen Lebenszyklus verwalten“

Die Fachhochschulkanzler reden auf ihrer Jahrestagung im September über neue Strategien in der Informationstechnologie an Hochschulen.

Pilotbetrieb beim Pannen-Portal

Das neue System für die zentrale Vergabe von Studienplätzen ist gestartet. Die Bilanz ist durchwachsen.

Hochschulpolitik

Abhängigkeit steigt

Im Jahr 2010 haben Hochschulen fast sechs Milliarden Euro an Drittmitteln eingeworben – mehr als doppelt so viel wie 2002.

Berlin, bitte kommen

Den Unikliniken geht es finanziell immer schlechter. Der Ruf in Richtung Bund wird lauter.

Konkurrenz für Rankings

Das neue Rating des Wissenschaftsrates könnte den internationalen Uni-Bestenlisten Paroli bieten. >>> mehr

Köpfe

Achim Hopbach sichert Qualität in Wien

Der bisherige Geschäftsführer des deutschen Akkreditierungsrats leitet seit Juli die österreichische Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (AQA).

Aus der Lehre

Erstsemester brauchen Nachhilfe

Vielen Studienanfängern fehlt es an grundlegen Kompetenzen. Das zeigt eine Umfrage des Philologischen Fakultätentages.

Aus der Forschung

Leibniz bringt sich ins Gespräch

Wissenschaftscampi seien ein attraktives regionales Kooperationsmodell, heißt es von der Gemeinschaft.

Auf der Suche nach der Quote

Um die vom Wissenschaftsrat geforderte Frauenquote zu erreichen, fordern Experten Sanktionsmöglichkeiten über die Drittmittelvergabe. >>> mehr

Univers

Gestrandete Forschung

Auch in diesem Sommer fiel die Hoffnung auf große Ideen ins Wasser. Einfach keine Zeit.

Rubriken

Personalien
Termine und Hinweise
Cartoon

duz Special

Gerade erschienen:

Die Zukunft der Forscher-Alumni
Das Potenzial internationaler Gastforschender strategisch einsetzen

zur Info

duz SPECIAL der Alexander von Humboldt-Stiftung
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing

Web-Kiosk

Alle Ausgaben finden Sie auch als E-Journal im Web-Kiosk!

zum Web-Kiosk


Informationen zum Abonnement finden Sie hier.