duz Magazin

Ausgabe 03/12 vom 24. Februar 2012

Editorial

Titel

Von Helden und Irrfahrern

Sie sollen die Wissenschaftsverwaltung in eine neue bessere Welt führen. Das ist der Auftrag von Wissenschaftsmanagern und darauf sind sie stolz. Nun kämpfen die Aktivposten der Administration für einen eigenen Status – und stören damit die Wissenschafts-
verwaltung in einer Weise, die so nicht ausgemacht war. >>> mehr

Nicht ohne meine Referenten

Die Technische Universität München hat in den vergangenen Jahren massiv Stabsstellen geschaffen und mit Wissenschaftsmanagern besetzt. Wie tragfähig ist das Modell?

Stäbe, welche Stäbe?

Die Universität Bremen hat beim Umbau der Organisation ganz bewusst auf Referentenstellen im Dunstkreis der Leitungsebene verzichtet und schwört darauf.

„Standesdünkel ist nicht schlecht“

Ein Gespräch mit dem Sozialpsychologen Professor Dr. Rolf van Dick über die guten Seiten von Statusdenken.

Aktuelles

Professoren verdienen nicht genug

Das Bundesverfassungsgericht hält die mit der Einführung des Leistungslohn erfolgte Absenkung des Grundgehalts von jungen Professoren um rund 25 Prozent für verfassungswidrig.

Aus der Hochschule

„Stärken stärken“

Dr. Thorsten Mundi, Geschäftsführer des Zentrums für Wissenschaftsmanagement in Speyer, über die steigende Nachfrage nach internen Schulungen.

Sturmerprobt durch die Krise

Der europäische Universitätsverband EUA bekommt eine neue Präsidentin. Maria Helena Nazaré stehen unruhige Jahre bevor. >>> mehr

Hochschulpolitik

Forschungsförderung wird Zankapfel

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft droht Bayern im Streit um den Länderfinanzausgleich mit der Aufkündigung anderer Ausgleichsabkommen.

Mehr Personen, weniger Projekte

Die Volkswagen-Stiftung feiert in diesem März ihren 50. Geburtstag. Jetzt diskutiert die private Forschungsförderorganisation, wie ihr Profil in Zukunft aussehen könnte.

Die Suche nach dem Ausweg

Im Juni steht die Kür in der nächsten Runde der Exzellenzinitiative an. Aber wie wird es mit der Eliteförderung anschließend weitergehen?

Köpfe

Reif für das Festland

Anne Glover ist die erste Wissenschaftsberaterin der EU-Kommission. Ein Porträt.

Aus der Lehre

Deutsche Ärzte gegen EU-Pläne

Die EU-Kommission will das Medizinstudium von sechs auf fünf Jahre verkürzen. Deutsche Hochschulmediziner laufen Sturm gegen die Pläne.

Aus der Forschung

Die Kraft des Schwarms

Ein Münchner Geisteswissenschaftler nutzt ein Internetspiel, um große Datenmengen von Ehrenamtlichen erfassen zu lassen. >>> mehr

Europas Forscher entdecken den Osten

EU-Politiker wollen die Forschung innerhalb der Gemeinschaft auf ein einheitliches Niveau bringen. Eine Gratwanderung.

Univers

Das Formular

Bürokratie gehört zu den lästigen Alltagspflichten von Wissenschaftlern. Doch ist das fair? Betrachtungen zur Reisekostenabrechnung von Univers-Autor Rainer Maria Kiesow.

Rubriken

Personalien
Termine & Hinweise
Cartoon

duz Special

Gerade erschienen:

Gemeinsam globale Herausforderungen bewältigen

zur Info

duz SPECIAL des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing

Web-Kiosk

Alle Ausgaben finden Sie auch als E-Journal im Web-Kiosk!

zum Web-Kiosk


Informationen zum Abonnement finden Sie hier.