DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

DUZ Magazin

05/2020 vom 22.05.2020

Editorial

Politik & Gesellschaft

  • Schnell, schnell – Kolumnist Karl-Heinz Reith zu den Corona-Hilfsprogrammen für Wissenschaftler und Studierende
  • Wenn nicht wir, wer dann? – Stefan Gärtner über Rolle und Chancen der Wissenschaft in der Krise

Thema

  • Warum einfach ... wenn’s auch kompliziert geht: die deutsche Wissenschaftssprache
  • Verständnis schwer gemacht – Lange Sätze, Fremdwörter: Manche wissenschaftlichen Texte sind eine Zumutung. Geht es anders?
  • English please – oder lieber nicht? – Zwei Standpunkte zur Anglisierung
  • Spunky verbs and clunky nouns – Wie Wissenschaftler im Englischen und Französischen mit der Sprache ringen

Forschung & Innovation

  • ​Echos der Nazizeit – Julia Bernstein forscht zu Antisemitismus und hat Empfehlungen für Lehrkräfte entwickelt


DUZ Tranfer – Wissenschaft wirksamer machen

Studium & Lehre

  • Rad ab – Stiftungsprofessuren vom Bund für die Verkehrswissenschaft
  • Bitte bewerten – Wie man ingenieurwissenschaftliche Abschlussarbeiten beurteilt

Kommunikation & Transparenz

  • Traumfabrik im Blick – Hollywood als Inspiration und Erklärhilfe
  • Nachgefragt – Wie neutral sind Wikipedia-Beiträge zur Geschichte?

Arbeit & Psychologie

  • Aus einfachen Verhältnissen – Womit Wissenschaftler ohne akademischen familiären Hintergrund kämpfen

Wissenschaftskarriere

  • Unter 4 Augen – Tipps von Coach Ute Symanski
  • So läuft es bei uns … – an der HAW Hamburg
  • Stellenmarkt – Aktuelle Ausschreibungen

Die Wissenschaft hat festgestellt

  • "Das Glück liegt in uns selbst“ – Verhaltensforscherin Petra Arenberg über den individuellen Spielraum

Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

"Beim Smalltalk kann ich ins Schwitzen geraten"

Prof. Dr. Klaus Hurrelmann über seine Erfahrungen als Wissenschaftler ohne akademische familiären Hintergrund

// Editorial: Kompliziert //

Das Coronavirus setzt allem die Krone auf, was wir in den letzten Jahrzehnten erleben mussten…

Echo der Nazizeit

Antisemitismus an Schulen hat 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs ein weit größeres Ausmaß als bislang angenommen, sagt die Soziologin Julia Bernstein. Sie hat Handlungsempfehlungen für Lehrkräfte entwickelt.

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Prof. Dr. Olga Burkova bietet einen Einblick in die HAW Hamburg als Hochschule im digitalen Wandel.

Mitarbeiterführung - Wie bekomme ich ein Feedback?

Ich dachte immer, ich pflege flache Hierarchien und einen kooperativen Führungsstil. Jetzt höre ich, ich sei ganz schön autoritär. Habe ich jahrelang falsch geführt? Und wie finde ich heraus, was meine Mitarbeitenden von meiner Art zu führen halten? fragt ein Institutsleiter.

Schlüsselfaktor Bildungslandschaft

Die unterschiedlichen Problemlagen in strukturschwachen Räumen hat jüngst eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft untersucht. Hochschulen spielen eine entscheidende Rolle bei der Stärkung der Regionen, meint der Mitautor der Studie Klaus-Heiner Röhl.

Schnell, schnell

Kolumnist Karl-Heinz Reith zu den Corona-Hilfsprogrammen für Wissenschaftler und Studierende

Spunky verbs and clunky nouns

Das deutsche Ringen mit der Sprache schien dem Ausland bislang fremd zu sein. Doch in letzter Zeit wächst im französischsprachigen und im angelsächsischen Raum der Fortbildungsbedarf in verständlichem wissenschaftlichen Schreiben

„Unter Haushaltsvorbehalt“

Der Rechtsexperte Ulf Pallme König erklärt, welche Folgen die Kosten der Corona-Krise für die Hochschulpakte haben

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: