DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

75 JAHRE DUZ

 Login

Universität Graz

Was tut die Universität Graz für Ihre Mitarbeiter*innen, was bedeutet das Stichwort "Homeoffice", was macht die Universität besonders? Der Leiter des Personalressorts gibt Auskunft.

Dieser Artikel ist im DUZ Magazin für Wissenschaft und Gesellschaft in der Rubrik "So läuft es bei uns" erschienen und Teil der Online-Reihe "Arbeitgeber im Portrait" auf DUZ Wissenschaftskarriere.

Dr. Kurt-Martin Lugger ist Leiter des Personalressorts der Universität Graz und Vorsitzender des Verwaltungs-Round-Tables (alle zentralen Verwaltungsbereiche der Universität) der Universität Graz.

https://www.uni-graz.at/de/mitarbeiten/interessierte/arbeitgeberin-universitaet-graz

Was zeichnet Ihre Hochschule und/oder ihren Standort aus?

Die Universität Graz beschäftigt rund 4.500 MitarbeiterInnen und zählt etwa 30.000 Studierende. Graz selbst ist eine Hochschulstadt. Neben einer technischen, einer medizinischen und einer künstlerischen Universität findet man auch zahlreiche Fachhochschulen am Standort. Das wiederum macht Graz zu einem Ort mit einem vielfältigen kulturellen Angebot, aber vor allem auch wissenschaftlich geprägtem „Spirit“. Mit ihren sechs Fakultäten bietet die Universität Graz sowohl für Forschende und Lehrende als auch für Studierende ein breites Spektrum an Tätigkeits- bzw. Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Besonders hervorzuheben sind dabei die sog. profilbildenden Bereiche (Schwerpunkte) der Universität Graz, wie etwa „Climate Change Graz“ oder „BioHealth“, mit denen die Universität Graz in wichtigen gesellschaftlichen Fragestellungen zukunftsrelevante Themen beforscht.

Was ist für Sie ein wesentlicher Punkt in der Personalarbeit?

Wir legen besonderen Wert auf die Ausbildung von Führungskräften. Führungskräfte sind Dreh- und Angelpunkt für eine gut funktionierende (Wissenschafts-) Organisation. Wir handeln hier gemäß dem Grundsatz, dass Führung vor allem durch Erfahrungslernen geprägt wird. Demensprechend gestalten sich auch unsere Ausbildungsprogramme. „fuehrungskraeftelabor.com“ oder etwa ein gemeinsames Ausbildungsprogramm mit der Theresianischen Militärakademie sind nur einige Beispiele. Unser Ziel ist es, aus [Vor][gesetzten] Führungskräfte und Vorbilder zu machen, an denen sich der Nachwuchs orientieren und ausrichten kann.

Wie nutzen Sie Homeoffice?

An der Universität Graz bieten wir seit geraumer Zeit die Möglichkeit des „Mobilen Arbeitens“ an. Seitens der Mitarbeitenden besteht weder Anspruch noch Verpflichtung, mobil zu arbeiten. Wenn Führungskraft und Mitarbeiter/-in übereinkommen, mobiles Arbeiten in Anspruch nehmen zu wollen, steht hierfür ein einfaches und klares Regelwerk zur Verfügung. Sowohl der Mehrwert für die Universität als auch für den/die Mitarbeiter/-in muss dabei gewährleistet sein. Den Begriff „Homeoffice“ verwenden wir an unserer Universität ausschließlich im Kontext der Pandemie. Hier wird klassisches Homeoffice etwa aufgrund von Lockdown-Maßnahmen ermöglicht.

Worin sehen Sie die größten zukünftigen Herausforderungen?

Am Ende ist alles „Personal“. Hochschulen können in vielerlei Hinsicht ein erstklassiger Arbeitgeber sein. Neben dem Angebot an vielen Freiräumen und der damit einhergehenden Eigenverantwortung wird es eine der wichtigsten Herausforderungen sein und bleiben, junge Menschen für die Mitarbeit an Hochschulen zu gewinnen. Die Vielfältigkeit und Abwechslung, die beispielsweise unsere Universität mit ihrem Tätigkeitsspektrum bietet, besser sichtbar zu machen, diverse Formen der Flexibilität und Unterstützung von Lebens- und Arbeitsgestaltung herauszuarbeiten und proaktiv anzubieten, wird ein Schlüssel für zukünftigen Erfolg sein. Beispielsweise bietet die Universität Graz bereits Schülerinnen und Schülern der Oberstufe - mit gutem Zeugnis – die Möglichkeit von Ferialpraktika an, um die Universität bereits früh als potenzielle Arbeitgeberin sichtbar zu machen.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: