DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

„Made in Hessen“

Wissenschaftsministerium bündelt Wissenschaftskommunikation in einem Corona-Podcast

„Corona-Expertise made in Hessen“ – unter diesem Titel geben führende Forscherinnen und Forscher hessischer Hochschulen in einem Podcast Einblicke in ihre Arbeit und vermitteln Erkenntnisse zur Corona-Pandemie. „Ohne Wissenschaft gäbe es keine Grundlage für Antworten bei komplexen Fragestellungen, keine Basis für Lösungen, die auf Fakten basieren. Gerade in der Corona-Pandemie wird genau das deutlich“, betonte die hessische Wissenschaftsministerin Angela Dorn zum Start des Angebotes Mitte Mai in einer Pressemitteilung. Der wöchentliche Podcast solle veranschaulichen, was an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Hessen geleistet werde.

Gegründet wurde der Podcast im Rahmen der Initiative „Hessen schafft Wissen“ des hessischen Wissenschaftsministeriums. Seit Mitte 2019 stellt die Initiative mit dem Format „Hessen schafft Wissen – der Podcast“ eine Plattform für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bereit, um über ihre Fachdisziplinen, ihre Arbeit und Leidenschaft für die Wissenschaft zu sprechen.

Ziel der Initiative ist es, Bürgern den Nutzen wissenschaftlicher Erkenntnisse näher zu bringen und das Interesse junger Menschen für die Wissenschaft zu wecken. Gleichzeitig soll Hessen als Wissenschaftsstandort gestärkt und das Anwerben von Nachwuchswissenschaftlern sowie Fach-und Führungskräften gefördert werden.


raw / DUZ Redaktion

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: