DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

75 JAHRE DUZ

 Login

Erste-Hilfe-Kit

Handreichung des KIT für einen reibungslosen Übergang zum dezentralen Arbeiten

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability (KU) stellen ab sofort ein „Erste-Hilfe-Kit für erfolgreiches verteiltes Arbeiten“ zur Verfügung. Es soll kleinen und mittleren Unternehmen den Übergang zum dezentralen Arbeiten ermöglichen. Aber auch Hochschulen und Forschungsinstitute können von der Handreichung profitieren. Zugeschnitten auf die Themen IT-Infrastruktur, Leitbild und Regeln, Kommunikation, Mindset und Verhalten, typische Probleme und Lösungen, nachhaltige Etablierung sowie Software-Lösungen bietet das Erste-Hilfe-Kit einen leicht umsetzbaren Einstieg in das dezentrale Arbeiten. Dabei wird auch insbesondere die psychologische Dimension der Mitarbeit von zu Hause aus in den Blick genommen. Basis des Papiers sind Erkenntnisse aus Literatur-Recherchen, empirischen Erhebungen sowie die eigenen Erfahrungen – so Ivo Benke, wissenschaftlicher Mitarbeiter am IISM und Koordinator des Kompetenzzentrums Usability am KIT. Das Erste-Hilfe-Kit ist Teil des am KU betriebenen Projekts „Social Distancing und Social Awareness".

DUZ Redaktion

Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: