DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

75 JAHRE DUZ

 Login

 

Hochschul- und Wissenschaftsmanagement berufsbegleitend studieren

Managementkompetenzen für das akademische Führungspersonal

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz werden enorme Umwälzungen mit sich bringen. „New Work“ ist in aller Munde und ist zum Sammelbegriff geworden für Methoden und Systeme, die Antworten geben möchten auf die Fragen der modernen Arbeitswelt. So sind „Agilität“ oder „Change Management“ nur zwei der Schlagworte, die heute ganz oben stehen auf der ToDo-Liste vieler Organisationen.

So steht auch der Hochschulsektor vor riesigen Herausforderungen, die fakultätsübergreifend, im staatlichen wie im privaten Wissenschaftsbetrieb nur mit exzellent ausgebildeten Management-Führungskräften bewältigt werden können. An der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis kommt Manager*innen an Hochschulen in einer Gesellschaft, die mehr denn je auf Innovationen angewiesen ist, eine wachsende Bedeutung zu.

„Hochschulen befinden sich zunehmend, national wie international, in einem Wettbewerb um Studierende, Professor*innen und Drittmittel. Neben der fachlichen Eignung steigen somit auch die Managementanforderungen an die Mitarbeiter*innen. Dies schafft innerhalb der Wissenschaftseinrichtungen ganz neue Aufgabenstrukturen, die ein professionelles Wissenschaftsmanagement erfordern. Diesem Bedarf kommen wir durch unser Studienangebot an der Universität Münster seit 2016 gezielt und erfolgreich nach.“, so Dr. Kristin Große-Bölting, Geschäftsführerin der WWU Weiterbildung.

Renommierte Dozierende aus Wissenschaft und Praxis vermitteln Kenntnisse in speziell konzipierten Modulen. Ziel ist es, wissenschaftlichem Führungspersonal aufbauend auf ihrem vorhandenen Wissen relevante Management- und Führungskompetenzen für neue Aufgabenstrukturen zu vermitteln. Die Studierenden werden mit den zentralen Arbeitsmethoden, Theorien und Begriffen des Hochschul- und Wissenschaftsmanagements vertraut gemacht und erwerben einen Überblick über die wichtigsten Felder in diesen Bereichen sowie interdisziplinäre Kompetenzen.

„Besonderes Augenmerk legen wir auf praxisrelevante Inhalte, die die Absolvent*innen direkt in ihrem aktuellen Arbeitsumfeld nutzen können. Selbstverständlich immer fundiert untermauert mit dem Know-how renommierter Dozenten der Universität Münster.“, so Prof. Dr. Stephan Nüesch, Wissenschaftlicher Leiter und Dozent des Masters.

Der Studiengang der Universität Münster richtet sich an angehende und erfahrene Führungskräfte von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen, die sich für Aufgaben im höheren Dienst qualifizieren möchten. Die Teilnehmenden werden berufsbegleitend fortgebildet. Die Regelstudienzeit umfasst 30 Monate.

Das Wintersemester startet am 04.10.2021 mit dem Modul „Grundlagen des Wissenschafts- und Hochschulsystems I – Externe Perspektive“. Grundsätzlich ist der Einstieg aber zu jedem Modul möglich. Der Studiengang besteht aus sieben Pflicht- und zwei Wahlpflichtmodulen, welche als 4,5-tägige Blockveranstaltungen in Münster stattfinden und schließt mit dem Master of Arts (M.A.) ab.

Aktuelle Fristen und Informationen zum Studiengang  finden Sie unter
www.wwu-weiterbildung.de/hochschulmanagement.

Darüber hinaus bietet die Universität Münster für Mitarbeiter*innen von Hochschul- und Wissenschaftseinrichtungen folgende Zertifikate an:

Referent*in Alumni-Management                                           Start: 15. November 2021

Referent*in Hochschulfundraising                                          Start: 15. November 2021

Zertifikat “Hochschul- und Wissenschaftsmanagement”     Start: 04. Oktober 2021

Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: