DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

75 JAHRE DUZ

 Login

„Falsche Mythen“

Historische Beiträge aus 75 Jahren DUZ: Im „Schatten der Untergangsdrohung“ sezierte Karl Jaspers 1956 das Verhältnis des einzelnen Menschen zum Kollektiv

Totalitarismus, Terror und Vernichtung des Menschen durch den Menschen, das lag 1956 noch ganz nah. Der Philosoph Prof. Dr. Karl Jaspers suchte den Schlüssel im Verhältnis zwischen dem Einzelnen und dem Kollektiv. Es sei ein falscher moderner Mythos, das Glück des Daseins in der Aufopferung des Einzelnen für das Kollektiv zu sehen: „Die jenen Mythen folgenden Menschen erschrecken uns. Sie blicken uns eigentlich nicht an, sondern wenden uns in ihrem stechenden Blick oder in der Blicklosigkeit ihre leeren Augen zu.“ („Das Collektiv und der Einzelne. Das Problem des Menschen im Schatten der Untergangsdrohung“,  Ausgabe 9/1956)

​Link zum Artikel-PDF

Weitere historische Beiträge veröffentlichen wir in loser Folge im Rahmen unseres Jubiläums auf www.duz.de/75-jahre-duz/

Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: