POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

75 JAHRE DUZ

 Login

Angelika Fritsche

Redaktionsleiterin der DUZ.

ARTIKEL von Angelika Fritsche

// Editorial //

„Kulturwandel“ – wo überall wäre er nicht dringend geboten. Fangen wir einfach mal an bei der FIFA, dem geldgierigen Fußballweltverband ...

// Editorial //

Besser spät als nie: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat sich nun doch einen Ruck gegeben, um die Forschung ...

// Editorial: expertokratie //

Derzeit ist es nicht gerade en vogue, bei großen Konflikten auf die Kraft von Dialog und Verhandlungen, auf Mediation und alternative Ansätze ...

// Editorial //

Es gibt Dinge, die sich nie ändern, die Bestand haben, auf die man sich verlassen kann. Manchmal ist das gut, denn ...

// Editorial //

Im Großen wie im Kleinen spielt das Weltgeschehen auch in den Alltag von Hochschule und Wissenschaft hinein. Dies ist schon lange so und rein theoretisch  ...

// Editorial //

Kürzlich las ich im Handelsblatt einen Beitrag über die öffentliche Wahrnehmung der vier FDP-Minister im Bundeskabinett. Das Fazit ...

// Editorial //

Angehörige meiner Generation und sicherlich die meisten von Ihnen, die unser Magazin lesen, haben das unfassbare Glück gehabt, in Frieden und Wohlstand aufgewachsen zu sein...

„Pauschale Abgrenzung wäre kontraproduktiv“

Die Hochschule Magdeburg-Stendal pflegt seit über 20 Jahren Beziehungen zu Russland und zur Ukraine. Rektorin Anne Lequy erklärt im Interview, welche Folgen Putins Krieg für ihre Hochschule hat und was dadurch alles verloren zu gehen droht

// Editorial: Dialog //

Der jeden Tag verheerendere Folgen zeitigende Überfall Putins auf das Bruderland Ukraine macht die meisten von uns sprachlos, ratlos und zornig. Der Ruf nach Vergeltung ...

// Editorial //

Der Westen ist sprachlos und fühlt sich betrogen und überrumpelt angesichts des gewaltsamen, kompromisslosen und zynischen Vorgehens von Wladimir Putin in der Ukraine. Kaum jemand ...

// Editorial: Cyberattacken //

Die Fans von Crime und Düsternis unter Ihnen werden mit der Lektüre dieser Ausgabe der DUZ voll auf ihre Kosten kommen: Im THEMA gehen wir den Untrieben von Cyberkriminellen nach, ...

// Editorial //

Weltpolitik und Wissenschaftsaustausch auf internationaler Ebene sind eng miteinander verquickt, weit enger, als man es sich gemeinhin so vorstellt ...

„Machen statt darüber sprechen“

Es braucht Modelle, die zeigen, wie Transfer aus der Wissenschaft heraus funktionieren kann – meint Physiker und Wissenschaftsmanager Hans-Hennig von Grünberg

// Editorial: Agenda //

Noch mal gut gegangen? Der Ausgang der Bundestagswahl war weniger schlimm als befürchtet. Zumindest ...

// Editorial //

Berlins Hochschulen befinden sich (mal wieder) in Aufruhr. Sabine Kunst, just wiedergewählte Präsidentin der Humboldt-Universität, hat ihren Rücktritt eingereicht. ...

// Editorial: Agil //

„Not macht erfinderisch“ heißt es so schön im deutschen Volksmund. Oder eine andere, noch besser auf die durch Corona völlig auf den Kopf gestellte Arbeitswelt passende Weisheit: „Aus der Not eine Tugend machen.“...

„Im Zweifel hat die Wissenschaft das letzte Wort“

Georgios Chatzoudis, Gerda Henkel Stiftung, über die Kommunikation von Geschichtswissenschaft und Geschichtsjournalismus

// Editorial //

Mehr Glück als Verstand gehabt, noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen: Die Bundestagswahlen 2021 sind glimpflich ausgegangen. ...

Alle Hebel in Bewegung setzen

Die erneute Machtergreifung der Taliban droht auch das afghanische Hochschulwesen lahmzulegen. Deutschland muss nun sondieren, wie es seine traditionell guten Beziehungen nutzen kann, um bedrohte Studierende und Wissenschaftler zu schützen und das Schlimmste zu verhindern

// Editorial //

Die Uni Jena hat sich kürzlich ein neues Leitbild gegeben, in dem sie sich zu einer „Politischen Universität“ bekennt. „Die Friedrich-Schiller-Universität Jena versteht sich als Teil der Gesellschaft. ...

„Großes Potenzial, die Welt zu verändern“

Ein „Weiter so“ geht nicht mehr: Manfred Fischedick, Geschäftsführer des Wuppertal Instituts, über die Ansätze der Transformativen Wissenschaft, Wandel zu bewirken

// Editorial: Durchdringen //

Was haben die Corona leugnende Krankenschwester, die Covid-Impfdosen verdünnt und somit „unschädlich“ macht, und der Kommunalpolitiker gemein, der die Warnungen der Katastrophenforscher in den Wind schießt ...

// Editorial //

Ob auf der politischen Bühne oder in der Welt der Wissenschaft – sobald ein Missstand ans Licht gelangt, kommt das Schwarze-Peter-Spiel ins Rollen, gepaart mit einer gehörigen Portion Doppelmoral und Verantwortungslosigkeit. ...

// Editorial: Dilemma //

Was löst das Bild des bedrückt dreinschauenden Affen auf unserer aktuellen Titelseite bei Ihnen aus, der sich ganz offensichtlich unwohl in seiner Haut fühlt, ...

// Editorial //

Fragen Sie sich manchmal, wie es eigentlich sein kann, dass die Karrierewege von Personen mit so gut wie identischer Qualifikation oft ganz unterschiedlich verlaufen? Der eine steigt unentwegt auf; die andere bleibt stecken, dreht sich im Kreis und kommt einfach nicht voran. ...

// Editorial //

Deutschland ist mitten im Wahlkampfmodus, was sich schon allein darin zeigt, dass die politischen Debatten immer unsachlicher werden ...

// Editorial: Mehr Herz //

Was bloß hat das Modell eines Herzens, obendrein mit dem Textzusatz „mehr herz“, auf dem Cover der DUZ zu suchen, werden sich einige von Ihnen fragen? ...

// Editorial //

Ich weiß nicht, wie es Ihnen ergeht, aber das Thema „digitale Transformation“ schreckt mich ab und erweckt zugleich meine Neugier. Mein Abschreckreflex resultiert daraus, dass der Begriff derzeit inflationär verwendet wird. ...

// Editorial //

Tagtäglich erleben wir, wie die Corona-Pandemie unsere Gesellschaft aus den Angeln zu heben droht. Vieles, worauf wir stolz waren und was wir als selbstverständlich erachtet hatten, gerät ins Wanken. ...

// Editorial //

Ein Hinweis auf dem Cover kündigt es bereits an: Auf das Thema sexuelle Belästigung richten wir in dieser Ausgabe ein besonderes Augenmerk...

// Editorial: Vorreiter //

Es ist lange her, dass ein neues Jahr so viele Erwartungen geschürt hat, wie das gerade begonnene. Wir alle hoffen inständig, dass 2021 besser wird als 2020....

// Editorial: Mittendrin //

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs spricht sich gut die Hälfte der Deutschen (53 Prozent) „voll und ganz“ oder „eher“ dafür aus, einen „Schlussstrich“ unter die NS-Vergangenheit zu ziehen – so eine im Frühjahr im Auftrag der Zeit durchgeführte repräsentative Befragung. ...

Aus Tradition kritisch

Eine freie, demokratische Gesellschaft bedarf einer unabhängigen, mitunter auch selbstkritischen Wissenschaft und einer freien Presse. Mit der Gründung der DUZ vor 75 Jahren schufen Dozenten und Studierende eine Plattform zum Dialog mit sich selbst und mit der Gesellschaft

// Editorial: Osteuropa //

„Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung“, sagte einst Antoine de Saint-Exupéry, der Schöpfer des „Kleinen Prinzen“. ..

// Editorial: Die Überraschungskandidatin //

Daten sind ein wertvolles Gut, insbesondere im heutigen Wissenszeitalter, wo diejenigen die Nase vorne haben, die ...

// Editorial: Der Geduldige //

Es gibt Zeiten, in denen ein und dasselbe Thema über Wochen, gar Monate unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht – oder anders gesagt: ...

// Editorial: Beraten //

Denke ich über Belarus und die gewalttätigen Szenen nach, die uns das Fernsehen seit Wochen fast täglich vor Augen führt, fürchte ich um die vielen jungen Menschen, …

// Die Diskursfreudige //

EDITORIAL: Humor ist, wenn man trotzdem lacht und den Kopf trotz vieler Unwägbarkeiten nicht in den Sand steckt. Eine, die das offensichtlich beherrscht, ist Birgitt Riegraf, seit April 2018 Präsidentin der Universität Paderborn. ...

// Editorial: Aufgerüttelt //

Not macht erfinderisch, heißt es so schön. Ob das tatsächlich stimmt, wäre mal ein lohnenswertes Thema für eine wissenschaftliche Untersuchung...

// Editorial: Der Ideengeber //

Wer die medial mit höchster Aggressivität ausgetragenen Schlammschlachten um Corona-Studien, Prognosen von Virologen und empfohlene Schutzmaßnahmen verfolgt und ...

// Editorial: Kompliziert //

Das Coronavirus setzt allem die Krone auf, was wir in den letzten Jahrzehnten erleben mussten…

Jeder ist sich selbst der Nächste

Statt Solidarität lässt die Corona-Krise egoistisches und antisoziales Verhalten zutage treten. Henning Goersch von der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften hat eine Bevölkerungsschutzstudie durchgeführt, die zu diesem Ergebnis kommt. Im Interview nennt er einige der Gründe.

// Editorial: Transfer //

Kaum ist das Corona-Virus der Menschheit auf den Fersen und lässt das öffentliche Leben stillstehen, kommt Bewegung in den seit Jahren von Politikern und Bildungsverantwortlichen ...

„Raus aus den Silos“

Wir wissen viel zu wenig darüber, wie die Kommunikation von Wissenschaft funktioniert. Mit einem neuen Förderprogramm will die Volkswagenstiftung das ändern. Ein Gespräch mit Stiftungschef Georg Schütte über den notwendigen Perspektivwechsel

// Editorial: Compliance //

Es gibt viele tief sitzende Vorurteile in dieser Welt. Negative ebenso wie positive. Zu Letzteren zählt die Vorstellung, dass die Wissenschaft nach strengen, oft selbst auferlegten ethischen Regeln agiert und sich ihre Mitglieder gesetzestreu verhalten. ...

// Editorial: Nachhaltig //

Eine auf den ersten Blick gute Nachricht für die Menschheit: Es gibt wieder eine starke Vision, die viele Erdenbürger verbindet, die sie zusammenschweißt und zu großartigen Missionen verleitet: die Rettung der Natur und damit auch unserer Spezies – oder...

// Personalentwicklung //

Kaum zu glauben: Um die Millenniumswende herum gab es noch so gut wie keine Personalentwicklung an deutschen Hochschulen. Wer diese auf den Weg bringen wollte, stieß häufig auf Unverständnis ...

// Editorial: Digitalisierung //

Es ist eines dieser Modewörter, das viele Menschen im Munde führen, um zu zeigen, dass sie en vogue sind,  von dem aber nur die wenigsten wissen, was es in seinem ganzen Ausmaß bedeutet: Digitalisierung. Oder noch schicker, noch mainstreammäßiger formuliert und vor allem in Talkrunden und auf Konferenzen ganz groß geschrieben – „digitale Transformation“ ...

// Editorial: Krise //

Menschenaffen können vorausschauend handeln. Das fand ein Forscherteam vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie bereits in den 1990er-Jahren heraus. ...

// Editorial: Casus Lucke //

Er ist wieder da – der reflexartige Impuls, alles, was der eigenen, kleinen Weltsicht widerspricht, an die Wand zu drücken und die Träger unliebsamer Ansichten zu diskreditieren und zu attackieren. Nicht nur in der Politik ist dies ein (wieder) salonfähig gewordenes Mittel, sondern zunehmend auch im Kontext von Hochschule und Wissenschaft. ...

Politisch motiviert

Die Universität Göttingen fiel im nationalen Exzellenzwettbewerb gleich zweimal hintereinander durch. Die scheidende Präsidentin Ulrike Beisiegel verteidigt sich und ihre Universität im Interview mit der DUZ.

„Wir wollen einen Kulturwandel unterstützen“

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek im Interview.
Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: