DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

75 JAHRE DUZ

 Login

DUZ Wissenschaft & Management

08/2021 vom 01.10.2021

Editorial

THEMA

  • Wider das Fächerkorsett – Ein Blick auf Interdisziplinarität in Hochschulen und Forschungsinstitutionen
  • Biologie, Chemie und Pharmazie als Vorreiter – Die Forderung, dass Forschung interdisziplinär ausgerichtet sein müsse, wird seit Jahrzehnten gestellt. Doch wie ist es darum an deutschen Hochschulen und weltweit tatsächlich bestellt? Dazu bietet das U-Multirank Aufschluss. Eine Zusammenfassung
  • Jenseits der Disziplinen – Warum gesellschaftliche Transformation vernetzte Forschung erfordert, erläutern Mitarbeitende des Stifterverbands
  • Synthese von Erkenntnissen – Wissenschaft in der Post-Corona-Zeit: ein Plädoyer für Experimentierräume für inter- und transdisziplinäre Wissenschaft
  • „Ein Ort wie das ZiF bietet Freiraum“ – 1968 wurde das ZiF – Zentrum für interdisziplinäre Forschung als erstes „Institute for Advanced Study“ in Deutschland und Keimzelle der Bielefelder Universität gegründet. Das vom Soziologen Helmut Schelsky aufgebaute ZiF wurde zum Modell für viele ähnliche Institutionen auf der ganzen Welt. Im Interview bieten Anika Haverig und Manuela Lenzen Einblick in die Arbeit und Funktionsweise

Im Gespräch

  • „Wir können eine wichtige Mittlerfunktion übernehmen“ – Das 2018 gegründete Netzwerk FORTRAMA e. V. vertritt die Interessen der Forschungs- und Transfermanagerinnen und -manager. Ein Gespräch mit Mitgliedern des Vorstandes (Katrin Steinack, Carolin Schuchert, Jens-Peter Krüger und Berit Edlich) über Arbeiten in Zeiten von Corona, das eigene Rollenverständnis und Herausforderungen.

Steuerung & Organisation

  • Viel Lärm um nichts oder Chance zur Weiterentwicklung – Alternative Verfahren der Akkreditierung sind erst seit Kurzem präsent in der Hochschullandschaft. Bisher gibt es nur wenige Erfahrungen damit. Eine Bestandsaufnahme

Führung & Personal

  • Weiterbildung: ein Karriere-Booster?! – Absolventinnen und Absolventen von Weiterbildungsstudien sind eine relativ neue Gruppe im Berufsfeld Wissenschaftsmanagement. Weshalb sie ihre Weiterbildung als relevant für ihren Karriereweg empfinden, beleuchtet der dritte Teil der Serie „KaWuM – Karrierewege und Qualifikationsanforderungen im Wissenschafts- und Hochschul-Management“

Kolumnen

  • Ziegeles Welt – „Exportschlager Fachhochschule“: Lassen Sie uns ein Handbuch schreiben, wie deutsche Fachhochschulen aufgebaut sind und erfolgreich funktionieren. Damit hätten zum Beispiel ganz aktuell Äthiopien und Regierungen andernorts eine gute Grundlage, um unser Management-Knowhow für ihre jeweiligen Kontexte zu übersetzen.

Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

// Editorial //

Mehr Glück als Verstand gehabt, noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen: Die Bundestagswahlen 2021 sind glimpflich ausgegangen. ...

Synthese von Erkenntnissen

Georg Schütte über die Wissenschaft in der Post-Corona-Zeit – ein Plädoyer für Experimentierräume für inter- und transdisziplinäre Wissenschaft

Viel Lärm um nichts oder Chance zur Weiterentwicklung

Alternative Verfahren der Akkreditierung sind erst seit Kurzem präsent in der Hochschullandschaft. Bisher gibt es nur wenige Erfahrungen damit. Eine Bestandsaufnahme von Sibylle Jakubowicz
Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: