DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

75 JAHRE DUZ

 Login

DUZ Wissenschaft & Management

07/2021 vom 03.09.2021

Editorial

THEMA

  • Vertrauen ist die Basis für Veränderung – Wie man im digitalen Raum Vertrauen und Teamzusammengehörigkeit schafft
  • Eine Frage des Vertrauens – An der Leuphana Universität Lüneburg wirken Toolset, Skillset und Mindset für die Vertrauensbildung innerhalb von Teams im digitalen Raum und das virtuelle Onboarding neuer Teammitglieder zusammen

Im Gespräch

  • „Seriosität kommt vor Kreativität“ – Burghard Hermeier ist seit 25 Jahren bei der FOM Hochschule für Berufstätige in Essen beschäftigt. Zunächst als Professor, dann als Rektor und seit 2015 zusätzlich als Mitglied der vierköpfigen Geschäftsführung. Im DUZ-Gespräch berichtet er über seine Doppelfunktion und kooperatives Hochschulmanagement

Finanzen & Recht

  • Exportkontrolle – auch ein Thema für die Wissenschaft: Internationale Studierende oder Kooperationen mit ausländischen Hochschulen und Unternehmen sind Anlass für Hochschulen, sich mit der Exportkontrolle auseinanderzusetzen

Politik & Gesellschaft

  • Soziale Innovationskraft in den eigenen Reihen – Innovation bedeutet Erneuerung. Eine soziale Innovation stellt insbesondere die Menschen in den Mittelpunkt des Innovationsprozesses. Das bringt neue Anforderungen an die Verwaltung mit sich

Steuerung & Organisation

  • „Politische Universität“ – ein neues Leitbild – Die Universität Jena versteht moderne Wissenschaft als Projekt der Aufklärung, in dem Menschenrechte und Menschenwürde eine unhintergehbare Grundlage bilden
  • Allzweckwaffen oder Feigenblätter – Die Bedeutung von Stabsstellen in Hochschulverwaltungen hat zugenommen. Wie sie arbeiten, vor welchen Herausforderungen sie stehen und welche Möglichkeiten sie haben, mit diesen umzugehen, zeigt dieser Beitrag

Kolumnen

  • Ziegeles Welt – „Gebt Lehrerbildung eine Chance“: Mit zukunftsfähigen Ausbildungsgängen für Lehrkräfte scheinen Hochschulen nicht punkten zu können. Dabei hat gerade das Hochschulmanagement einige Fortschritte an Universitäten gebracht, die die Lehrerbildung einen großen Schritt nach vorne bringen könnten

Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

// Editorial //

Die Uni Jena hat sich kürzlich ein neues Leitbild gegeben, in dem sie sich zu einer „Politischen Universität“ bekennt. „Die Friedrich-Schiller-Universität Jena versteht sich als Teil der Gesellschaft. ...

Allzweckwaffen oder Feigenblätter

Stabsstellen in Hochschulverwaltungen: Wie sie arbeiten und vor welchen Herausforderungen sie stehen...

Exportkontrolle – auch ein Thema für die Wissenschaft

Internationale Studierende oder Kooperationen mit ausländischen Hochschulen und Unternehmen ...

„Politische Universität“ – ein neues Leitbild

Die Universität Jena versteht moderne Wissenschaft als Projekt der Aufklärung, in dem Menschenrechte und Menschenwürde eine unhintergehbare Grundlage bilden. In diesem Sinne ist Wissenschaft nie wertfrei oder politisch neutral. Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Ralf Koerrenz

„Seriosität kommt vor Kreativität“

Burghard Hermeier ist seit 25 Jahren bei der FOM Hochschule für Berufstätige in Essen beschäftigt. Zunächst als Professor, dann als Rektor und seit 2015 zusätzlich als Mitglied der vierköpfigen Geschäftsführung. Im DUZ-Gespräch berichtet er über seine Doppelfunktion und kooperatives Hochschulmanagement
Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: