DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

DUZ Magazin

04/2020 vom 24.04.2020

Editorial

Politik & Gesellschaft

  • „Wissen führt nicht zwangsläufig zum Handeln“ – Covid-19 und der Klimaschutz – Interview mit Franz Baumann
  • Das dauert noch – Kolumnist Karl-Heinz Reith zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz

Thema

  • Gestatten, Wissenschaft – Vor dem versammelten Publikum offenbaren sich Zweifel und Erkenntnis
  • „Keiner will immer dieselben befragen“ – Die Wissenschaftsjournalistin Nicola Kuhrt verteidigt ihre Zunft
  • Schlüsselakteur in der Impfstoffjagd – Buchautor Lars Jaeger über das internationale Konsortium Cepi
  • Die Chancen der Krise nutzen – will Hans-Christian Pape

Studium & Lehre

  • Vom Umgang mit Komplexität – Supervision von Tutoren hilft Ingenieur-Studierenden

International Higher Education

  • Die Vierteljahresschrift des Boston College Center for International Higher Education

Kommunikation & Transparenz

  • Auf großer Fahrt – Ausstellungsschiff als Format
  • Nachgefragt – Welchen Sinn hat Twitter für Forschende?

Arbeit & Psychologie

  • „Perfektionismus ist fehl am Platz“ – Wie man sich im Homeoffice organisiert und Teams führt, erklärt Monika Klinkhammer
  • Die Qual der Wahl – Ein Forscherteam der Universität Basel untersucht Entscheidungsverhalten.

Wissenschaftskarriere

  • Unter 4 Augen – Tipps von Coach Kerstin Mauth
  • So läuft es bei uns … – Universität Potsdam
  • Stellenmarkt – Aktuelle Ausschreibungen

Die Wissenschaft hat festgestellt

  • Jeder ist sich selbst der Nächste – Statt Solidarität fördert die Corona-Krise antisoziales Verhalten zutage

Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

// Editorial: Suchen //

Geht es Ihnen gut? Diese Frage hört man häufig in diesen Wochen...

Gestatten, Wissenschaft

Vor einem nach Orientierung lechzenden Publikum entblößt sich in der Corona-Krise die Wissenschaft und zeigt auf offener Bühne ihr innerstes Wesen: Zweifel, Fragen, Auseinandersetzung – und Erkenntnis

Jeder ist sich selbst der Nächste

Statt Solidarität lässt die Corona-Krise egoistisches und antisoziales Verhalten zutage treten. Henning Goersch von der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften hat eine Bevölkerungsschutzstudie durchgeführt, die zu diesem Ergebnis kommt. Im Interview nennt er einige der Gründe.

Krise während der Promotion - Wie als Betreuer damit umgehen?

Einer meiner Doktoranden war zu Beginn seiner Promotion voller Enthusiasmus, hat zuverlässig und selbstständig gearbeitet. Nun scheint er unmotiviert, hält sich nicht an Vereinbarungen und entwickelt immer neue Projektideen. Auf kritische Fragen reagiert er abweisend. Was kann ich tun?

Perfektionismus fehl am Platz

Von zu Hause aus Teams leiten, forschen und lehren? Monika Klinkhammer erklärt, wie das gehen kann und Wissenschaftler gut durch die Krise kommen

Schlüsselakteur in der Impfstoffjagd

Wie das internationale Konsortium Cepi mit Geld von Milliardären die Forschung zum Coronavirus vorantreibt

Universität Potsdam

Der Kanzler der Universität Potsdam berichtet über die Unterstützungsangebote und Herausforderungen im Personalbereich an seiner Universität angesichts der Corona-Pandemie.

„Wissen führt nicht zwangsläufig zum Handeln“

Alle sprechen nur noch über Covid-19. Wie wird sich das auf den Klimaschutz auswirken? Ein Interview ...

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: