DUZ AKTUELL

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

DUZ Magazin

03/2020 vom 20.03.2020

Editorial

Politik & Gesellschaft

  • „Raus aus den Silos“ – Die Volkswagenstiftung will Wissenschaftskommunikation erforschen. DUZ-Interview mit Generalsekretär Georg Schütte
  • Wachstum mit Haken – Hochschulfinanzierung in Europa
  • „Die Tore nicht schließen“ – Ein Kodex für die Zusammenarbeit mit China
  • Mangelware –  Kolumnist Karl-Heinz Reith zum Portal hochschulstart.de
  • Ungewisse Aussichten – Brexit, Referendum: Hängepartie für die Schweiz
  • Wir waren schon weiter – Jutta Dalhoff kritisiert die Gleichstellungsempfehlungen der HRK

Thema

  • Noch nicht so richtig angekommen – Deutsche Hochschulen brauchen kluge Köpfe aus dem Ausland
  • „Schwimmen im Trockenen“ – Hochulberaterin Margarete Hubrath plädiert für mehr Wertschätzung
  • Das Zusammenspiel aller macht’s – Gut 30 Prozent aller Neuberufenen an der Uni Bremen kommen aus dem Ausland
  • Gelebte Weltoffenheit – das Karlsruhe Institut für Technologie setzt auf Diversität und Partizipation

Forschung & Innovation

  • „Man muss zurück zur Sonnenzeit“ – Chronobiologe Till Roenneberg wirbt für dauerhafte Winterzeit
  • Beobachten, analysieren – Das KI-Observatorium im Bundesarbeitsministerium

Studium & Lehre

  • Social Media lehren und lernen – Wie man Studierenden die richtigen Kompetenzen vermittelt

Kommunikation & Transparenz

  • Humorvolle Häppchen – GIFs
  • Nachgefragt – Warum gründet die Uni Bielefeld in digitalen Zeiten einen Buchverlag?
  • Die Sehnsucht der Elite wecken – Hochschulkommunikation muss die richtige Zielgruppe ansprechen, fordert Sebastian Weiner

    Arbeit & Psychologie

    • Microsoft statt ETH – Der Quantenphysiker Matthias Troyer hat seine Professur gegen einen Job im Softwarekonzern getauscht
    • Du bist super, weiter so! – Wie man Mitarbeiter konstruktiv kritisiert.

    Wissenschaftskarriere

    • Unter 4 Augen – Rat von Coach Claudia Eilles-Matthiessen
    • So läuft es bei uns… – Max-Delbrück-Centrum
    • Stellenmarkt – Aktuelle Ausschreibungen

    Die Wissenschaft hat festgestellt

    • „Wir brauchen mehr diskursive Arenen“ – Thomas Saalfeld über Polarisierung in der Gesellschaft

    Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

    // Editorial: Internationaler //

    Wenn Sie dieses Magazin lesen, sind Sie schon ein paar Wochen weiter in der Coronavirus-Pandemie und können zurückblicken auf die Lage vor mehr als einer Woche, als die DUZ in den Druck ging. Die Hochschulen werden dann vielleicht bundesweit ...

    Emotionen in Mitarbeitergesprächen

    Einer meiner Mitarbeiter hat durch Nachlässigkeit bei der Vorbereitung einer Konferenz Fehler gemacht und dadurch Zusatzkosten verursacht. Bei einem Feedbackgespräch wurde er laut und aggressiv. Wie kann ich in einer solchen Situation künftig professionell reagieren, fragt eine Professorin.

    Max Delbrück Centrum

    Was zeichnet das Max-Delbrück-Centrum als Arbeitgeber aus? Die Administrative Vorständin erläutert, welche Schwerpunkte zum Beispiel bei der Gleichstellung gesetzt werden.

    Noch nicht so richtig angekommen

    Die deutschen Hochschulen wollen und müssen ihr internationales Profil schärfen. Ein wichtiges Puzzleteil, um den Internationalisierungsprozess voranzutreiben, sind Lehrende und Forscher aus dem Ausland. Auf den ersten Blick scheint es zu gelingen, diese anzulocken. Doch sie langfristig zu binden, klappt eher nicht. Das hat neben politischen vor allem auch hochschulinterne Gründe.

    Wir waren schon weiter

    Die neuen Gleichstellungsempfehlungen der Hochschulrektorenkonferenz sind schwächer als die bisherigen, sagt unsere Autorin. Und gibt Beispiele

    „Raus aus den Silos“

    Wir wissen viel zu wenig darüber, wie die Kommunikation von Wissenschaft funktioniert. Mit einem neuen Förderprogramm will die Volkswagenstiftung das ändern. Ein Gespräch mit Stiftungschef Georg Schütte über den notwendigen Perspektivwechsel

    Login

    Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
    Bitte loggen Sie sich ein:
     

    Logout

    Möchten Sie sich abmelden?

    Abo nicht ausreichend

    Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: