POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

DUZ Karriere Letter

10/2017 vom 01.12.2017

holen & halten

Chronobiologie

Jeder tickt anders. Doch wenn Wissenschaftler unsere innere Uhr erforschen, teilen sie uns in zwei Typen ein: die Lerchen und die Eulen. Wer sich nach seinem eigenen Rhythmus richtet, lebt gesünder und kann mehr erreichen. >>> mehr

suchen & finden

Die vergessenen Beschäftigten

Eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung hat die Arbeitsbedingungen des wissenschaftsunterstützenden Personals untersucht.

duz-Stellenmarkt

Nationale und internationale Ausschreibungen für Ihre Karriere

kommen & gehen

Unter vier Augen - Kolumne des Coachingnetzes Wissenschaft

Wie man die richtige Personalauswahl für eine eingeworbene Doktorandenstelle trifft, erklärt Neela Enke.

55plus

Vor ein paar Jahren noch wollte man sie loswerden. Heute werden sie erneut umworben: ältere Arbeitnehmer. Ob das auch in der Wissenschaft gilt, erläutert Seniorberater Ulrich Zeutschel.

Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

Frühaufsteher oder Nachteule?

Wer auf seine innere Uhr hört, hat mehr vom Arbeitsleben.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?