C.T.

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

DUZ Karriere Letter

09/2017 vom 03.11.2017

holen & halten

Arbeitssucht

Exzessives Arbeiten kann süchtig und damit krank machen. Wie die Krankheit erkannt und Betroffenen geholfen werden kann, erklärt die Wirtschaftspsychologin Prof. Dr. Ute Rademacher.

suchen & finden

Digitale Depression

Wer ständig nur ins Smartphone schaut, verpasst das reale Erleben. Wie die Digitalität unser Glücksempfinden verändert. >>> mehr

duz-Stellenmarkt

Nationale und internationale Ausschreibungen für Ihre Karriere

kommen & gehen

Unter vier Augen - Kolumne des Coachingnetzes Wissenschaft

Wie man darauf achtet, dass in der akademischen Betreuung die Grenzen zwischen privat und beruflich respektiert werden, erklärt Franziska Jantzen.

Mentoringprojekt Hessen

Um Frauen in Wissenschaft und Forschung zu fördern, bieten hessische Hochschulen und Unternehmen im Verbund spezielle Angebote an.

Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

Facebook kann frustrierend sein

Die Technik verdrängt das direkte Glück, sagt die Psychologieprofessorin Sarah Diefenbach.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: