C.T.

POLITIK & GESELLSCHAFT

FORSCHUNG & INNOVATION

STUDIUM & LEHRE

KOMMUNIKATION & TRANSPARENZ

ARBEIT & PSYCHOLOGIE

WISSENSCHAFT & MANAGEMENT

 Login

DUZ Magazin

10/2014 vom 26.09.2014

EDITORIAL

CAMPUS
leben & arbeiten

„Warum das Rad neu erfinden?“

An der Uni Marburg weiß man, wie Partner für Weiterbildungsangebote gewonnen werden können.

Willkommen im Club

Die Technische Universität Berlin plant einen Fakultätsclub.

Einschlafquote Null

Wie der Bremer Kulturwissenschaftler Oliver Hinkelbein für Abwechslung im Hörsaal sorgt.

Die Prämienfrage

Nur wenige nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter erhalten Boni. Warum eigentlich? >>> mehr

Worte können besser wirken“

Die Anreizforscherin Susanne Neckermann im Gespräch.

Ein Lob auf die Leistung

Jena zahlt Prämien für besonderes Engagement. Ein Besuch.

LABOR
denken& diskutieren

Irre Hochschulrankings

Viel zu viele lassen sich von ihnen blenden, meint der Generalsekretär der Alexander von Humboldt-Stiftung Enno Aufderheide.

„Sie müssen neue Fragen stellen“

Wie digitale Geisteswissenschaften die Lehre verändern, erzählt die Romanistin Elisabeth Burr von der Universität Leipzig im Interview.

Die Kuschelfreunde

Im Wissenschaftsbetrieb wird nicht weniger häufig gestritten als in anderen Branchen. Doch anders als dort werden Konflikte in Hochschulen und Forschungsinstituten gern unter den Teppich gekehrt. Ein Problem.

Schweiz wieder offener

Nach der Zuwanderungsbegrenzung in der Schweiz, die Wissenschaftskooperationen empfindlich störte, hat die Politik die Tür einen Spalt breit geöffnet. Ralph Eichler, Präsident der ETH Zürich, und Nachwuchsforscher Tobias Erb, beschreiben, was das praktisch heißt. >>> mehr

Vertragt euch wieder

Die Wellen schlugen hoch bei der Novellierung des Hochschulgesetzes in Nordrhein-Westfalen. Jetzt müssen wieder alle an einem Strang ziehen.

MEMO
merken & mitnehmen

Was war los

Politische Meldungen aus dem In- und Ausland.

Ein Highlander in Gießen

Ein Postdoc aus Edinburgh hat seine ganz eigenen Erfahrungen mit den Hierarchien an deutschen Hochschulen gemacht. Ein Erlebnisbericht.

KARRIERE
Wie die richtigen Leute an den richtigen Ort kommen

Regeln auf der Bahn

Einen Knigge zu Professorentypen und den Umgang mit ihnen liefert der Medienwissenschaftler Klaus Arnold aus Trier. >>> mehr

Volker Markl im Profil

Er ist ein Nerd und hat es weit gebracht. Volker Markl ist Informatikprofessor und Herr riesiger Datenmengen.

Der akademische Stellenmarkt

Topaktuelle nationale und internationale Ausschreibungen für Ihre Laufbahn in der Wissenschaft.

INTERNATIONAL HIGHER EDUCATION
Vierteljahresschrift des Boston College for International Higher Education

Nix the Brics: At Least for the Higher Education Debate

Philip G. Altbach and Roberta Malee Bassett

Affirmative Action Initiatives Around the World

Laura Dudley Jenkings and Michele S. Moses

International Visiting Scholars: Brain Circulation and Internationalization

Yukiko Shimmi

Privatization of Australian Higher Education

Antony Welch

Chile‘s Universities: Reasons for Success

Juan Ugarte

standards

Cartoon – Der Buchegger
Personalien
Weiterlesen
Impressum & Vorschau

Aus dieser Ausgabe online verfügbar:

Die Kuschelfreunde ...

Gestritten wird viel, und häufig geht es um scheinbare Kleinigkeiten. Aber offen ausgetragen werden Konflikte selten. Das ist auch unter Wissenschaftlern so. Doch eine Studie zeigt, dass sich immer mehr Hochschulen damit auseinandersetzen.

Die Prämienfrage

Voller Einsatz und keinen Cent extra? Für viele Mitarbeiter in Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen ist das Alltag. Dabei sind Bonuszahlungen erlaubt – nicht nur bei Profs. Warum gehen Sekretärinnen, Techniker und Hausmeister so oft leer aus?

Mit einem Fuß in der Tür

Vor einem halben Jahr haben die Schweizer für eine Zuwanderungsbegrenzung gestimmt – und damit auch den Wissenschaftleraustausch gestört. Jetzt hat die Politik die Tür ein Stück weit öffnen können. Ein Unileiter und ein Forscher beschreiben, was das praktisch heißt.

Regeln auf der Bahn

Glückwunsch! Sie sind in der Führungsetage der Hochschule oder der Fakultät angekommen und freuen sich auf die Arbeit. Sie haben einen Masterplan in der Tasche und müssen jetzt eigentlich nur noch die Professorenschaft überzeugen. Nur? Eine kurze Anleitung zum Umgang mit Profs.

Login

Der Beitragsinhalt ist nur für Abonnenten zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein:
 

Logout

Möchten Sie sich abmelden?

Abo nicht ausreichend

Ihr Abonnement berechtigt Sie nur zum Aufrufen der folgenden Produkt-Inhalte: