Foto: pxhere.com

Qualitätspakt Lehre Lehre ist Gemeinschaftsaufgabe

Mit dem Auslaufen des Qualitätspakts Lehre im Jahr 2020 stellt sich die Frage aufs Neue: Wie kann die Lehre an Deutschlands Hochschulen dauerhaft gestärkt werden? Eine wettbewerbliche, wissenschaftsbasierte Institution auf Bundesebene wäre eine vernünftige Antwort. >>> mehr

duz Magazin 11/17 vom 17. November 2017

Foto: colourbox.com

Akademische Redefreiheit Streit aushalten

Die Debatte um Sprechverbote wird nicht allein an angloamerikanischen Hochschulen erbittert geführt. Auch in Deutschland warnen Dozenten vor potenziell verstörenden Seminarinhalten. Kann der Lehrauftrag dann aber noch erfüllt werden? Und überhaupt: Wer sollte auf dem Campus Redefreiheit erhalten – und wer nicht? Eine Spurensuche. >>> mehr

duz Magazin 09/17 vom 15. September 2017

Das System Trappist 1, wie es aussehen könnte. (Visualisierung: Nasa / JPL Caltech)

Wissenschaftsfreiheit Welten konstruieren

Wissenschaft ist selten geradlinig. Sie muss frei sein, Fragen zu stellen, zu zweifeln und zu irren, um schließlich neue Sichtweisen zu ermöglichen. Dafür braucht es mündige Bürger, die Ambivalenzen aushalten. Bieten wir den Vereinfachern die Stirn. Ein Plädoyer.

von Peter-André Alt >>> mehr

duz Magazin 12/17 vom 15. Dezember 2017

Initiativen für Flüchtlinge Willkommen in Deutschland

650 studentische Initiativen, die Studierende und Studieninteressierte mit Fluchthintergrund unterstützen, fördert der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD). Drei davon wurden Anfang Juli gemeinsam von DAAD und Bundesbildungsministerium mit dem „Welcome-Preis“ ausgezeichnet. >>> mehr

duz Magazin 07/17 vom 21. Juli 2017

Hochschuldidaktik Geschlechtergerecht lehren

Die Gestaltung der Hochschullehre kann einen Beitrag zur Chancengleichheit für alle Geschlechter leisten. Die Hochschuldidaktik spielt dabei eine bedeutende Rolle. Wie es gelingen kann, die Kategorie Geschlecht als wichtigen Faktor in der Lehre anzuerkennen, ohne Stereotye zu erzeugen, erfahren Sie hier. >>> mehr

duz Magazin 06/17 vom 23. Juni 2017


Aktuelle Stellen

Korrektor/-in (englisch) auf freiberuflicher Basis

DUZ Verlags- und Medienhaus GmbH

Dezernent/-in für Studienangelegenheiten

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Stellenmarkt

Finden Sie Ihre neue Stelle im großen Karriereportal der duz:


Über den Suchassistenten behalten Sie automatisch aktuelle Stellenangebote im Blick.


Weiterbildung an Hochschulen Aus der Kür wird Pflicht

Experten schlagen Alarm: Manche Hochschulen müssen in wenigen Jahren ganze Fachbereiche schließen, wenn sie das Thema Weiterbildung weiterhin vernachlässigen. Denn auf die neuen Studenten sind die Hochschulen überhaupt nicht vorbereitet: Berufstätige mit und ohne Abitur. >>> mehr

duz Magazin 08/11 vom 22. Juli 2011

Wissenschaftliche Weiterbildung Hochschulen, wacht auf!

Was die Unis als Weiterbildung anbieten, orientiert sich zu wenig daran, was die
Menschen für ihre Berufsbiografien brauchen. Anbieter aus dem Ausland
drängen deshalb in den bundesdeutschen Markt. Ein Weckruf aus der Wirtschaft. >>> mehr

duz Magazin 08/11 vom 22. Juli 2011

Entwicklung der Studierendenzahlen Leerer Hörsaal, voller Hörsaal

Die Zahl der Bachelorstudierenden wird in den kommenden beiden Jahren weiter dramatisch steigen. Im Anschluss konkurrieren immer mehr Jungakademiker um einen Platz im Masterstudium. Doch die Entwicklung wird in Ost und West unterschiedlich verlaufen – die Hochschulen müssen sich vorbereiten. >>> mehr

duz Magazin 05/11 vom 21. April 2011

Handschriften zum Gruseln Junge, wie du wieder schreibst!

Ärzte haben eine Sauklaue, Notare dagegen schreiben wie Schulmädchen. Zeig' mir deine Handschrift, und ich sage dir, wer du bist. Wenn das so einfach wäre! Im Hochschulmagazin „duz“ sinniert Thomas Hoeren über den mangelnden Wortschatz und die miesen Rechtschreibkenntnisse seiner Studierenden. >>> mehr

duz Magazin 01/11 vom 17. Dezember 2010
Zeige 91 bis 94 (von insgesamt 94 Artikeln)

duz Special


Brücken bauen:
Andrássy Universität Budapest

zur Info

duz SPECIAL der Baden-Württemberg Stiftung
___________
duz SPECIAL: wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing