Humor hilft heilen: Dr. Eckart von Hirschhausen bestritt 2016 eine Ringvorlesung am Institut für Allgemeinmedizin der Frankfurter Goethe-Universität. (Foto: Ravens-Taeuber / Institut f. Allgemeinmedizin, GU Frankfurt/M.)

Lehrtechniken Versucht‘s mal mit Humor

Gelangweilte und frustrierte Studierende, leere Hörsaalreihen – auch für Lehrende ist das nicht lustig. Apropos lustig: Wer seine routiniert abgespulten Lehrveranstaltungen dagegen mit der richtigen Dosis Witz anreichert und die Studierenden zum Lachen bringt, tut viel für sein Fach. >>> mehr

duz Magazin 09/18 vom 21. September 2018

Foto: unsplash.com

Digitale Studienberatung Lasst uns chatten!

Telefonieren war gestern: Für die Studierenden der Generation „Digital Natives“ läuft Kommunikation vor allem über Dienste wie WhatsApp. Deshalb bieten nun Hochschulen Studienberatung als WhatsApp-Chat an. Doch dabei wollen Datenschutzbeauftragte und Personalrat ein Wörtchen mitreden. >>> mehr

duz Magazin 08/18 vom 24. August 2018

Moot Court in Nürnberg. (Foto: Lérot / Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien)

Internationale Rechtssprechung Der lange Atem des Völkerrechts

Am Schauplatz der Nürnberger Prozesse lehrt Juraprofessor Christoph Safferling, wie Menschenrechtsverletzungen geahndet werden können. Er erläutert, warum das so mühsam ist und dass Juristen sich nicht allein auf Gesetze verlassen dürfen. >>> mehr

duz Magazin 05/18 vom 25. Mai 2018

Islamische Theologie Vertane Chance?

Der Gründungsvertrag für das Islam-Institut der Humboldt-Uni sieht vor, nach drei Jahren auch liberale Islamvertreter in den Beirat berufen zu können. Doch die nun über den Vertrag abstimmenden Verbände verkörpern allein die Regierungen in Ankara und Teheran.

Ein duz-Gastkommentar von Christine Schirrmacher >>> mehr

duz Magazin 03/18 vom 23. März 2018

Neue Lehrkonzepte Feedback macht die Lehre besser

Sie sind aus studierendenzentrierter Lehre nicht mehr wegzudenken: Blitzlicht, Zielscheibe, Written Review, One Minute Paper. Studentisches Feedback trägt dazu bei, dass die  Zeit für Lehrende und Studierende ebenso lehrreich wie lernintensiv ist. >>> mehr

duz Magazin 01/18 vom 26. Januar 2018


Aktuelle Stellen

Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (W3)

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Vertretungsprofessur für das Berufungsgebiet: Altern und Inklusion (W2)

Hochschule Mittweida University of Applied Sciences

Kanzler/-in (W3)

Uni Duisburg-Essen

Stellenmarkt

Finden Sie Ihre neue Stelle im großen Karriereportal der duz:


Über den Suchassistenten behalten Sie automatisch aktuelle Stellenangebote im Blick.


FH-Professoren gesucht „Bei uns dürfen Sie spielen“

Während sich der Nachwuchs an Universitäten um frei werdende Lehrstühle drängelt, müssen sich Fachhochschulen mit Slogans mühen, ihre Professuren zu besetzen. Warum? Ihnen reicht kein Doktortitel. Sie setzen auf Praxis. Der Wissenschaftsrat will im Frühjahr Empfehlungen vorstellen. >>> mehr

duz Magazin 01/16 vom 18. Dezember 2015

Berufspraxis anrechnen Lernen von den Nachbarn in Nordeuropa

Vorbilder in Skandinavien: Bei der Anrechnung von Erfahrungen aus der Berufspraxis gibt es an deutschen Hochschulen noch keine einheitliche Linie. Neue Wege erproben Finnland und Estland. >>> mehr

duz Karriere Letter 10/15 vom 04. Dezember 2015

Wissenschaft und Migration Perspektiven gesucht

Hunderttausende Menschen wandern nach Europa, Politik und Zivilgesellschaft reagieren überfordert. Selten war guter Rat so gefragt wie dieser Tage. Doch die Antworten der Wissenschaft sind noch leise. Auch, weil jahrzehntelang kaum jemand auf sie hörte. >>> mehr

duz Magazin 12/15 vom 20. November 2015

Open Educational Resources Wiki und die schnelle Lehre

Das Internet befeuert eine Kultur des Tauschens und Teilens. Während die Sharing Economy in weiten Teilen der Gesellschaft angekommen ist, gilt dies längst noch nicht für die Hochschule. Das zeigt die Debatte um Open Educational Resources. Eine Übersicht. >>> mehr

duz Magazin 11/15 vom 23. Oktober 2015

Hochschulkommunikation Streitkultur

Wenn Studierende wie Dozierende in diesen Wochen zurückkehren in die Hörsäle und Seminarräume und das Wintersemester in Angriff nehmen, können sie einfach so weitermachen wie bisher – oder einen neuen Stil begründen. Einen, der auf Kommunikation setzt und Kritik fördert. >>> mehr

duz Magazin 10/15 vom 18. September 2015

Forschungskommunikation 2.0 Wissenschaft im Schaufenster

Bücher, Fernsehsendungen, Volkshochschulen und Museen bringen seit jeher wissenschaftliche Erkenntnisse der Allgemeinheit näher. Das Internet nun lässt es zu, dass der Rezipient nicht nur abgeschlossene Denkprozesse reflektiert, sondern diese schon im Entstehen verfolgen, teilen, weiterentwickeln und kommentieren kann. >>> mehr

duz Magazin 09/15 vom 21. August 2015

Betreuungsmodell 'Thesis Committee' Promotion bei Mutter, Vater, Onkel und Tante

In Deutschland ist es als Betreuungsmodell noch die Ausnahme: das sogenannte Thesis Committee. So heißt der Ansatz, bei dem mehrere Wissenschaftler einen Doktoranden betreuen. Am Bernstein Center der Universität Freiburg wird er bereits seit 2005 praktiziert. Welche Erfahrungen hat man im Südwesten gemacht? >>> mehr

duz Magazin 09/15 vom 21. August 2015

Englisch verpflichtet Eliteuni robbt ins polyglotte Zeitalter

Vor fast genau einem Jahr hat die Technische Universität München angekündigt, ab 2020 alle Master-Studiengänge nur noch in Englisch anzubieten. Die Umstellung ist ein Kraftakt. Warum die Mühe und kann sie sich überhaupt lohnen? Ein Beitrag von duz-Autorin Jeanette Goddar. >>> mehr

duz Magazin 09/15 vom 21. August 2015

Eine Disziplin erfindet sich neu Wirtschaftswissenschaften: Rebellion von unten

Als vor sieben Jahren die Finanzkrise die Welt erschütterte, stürzten die Ereignisse auch die Wirtschaftswissenschaften in eine Legitimationskrise. Studenten und Professoren kämpfen seitdem für eine Erneuerung des Fachs. Geplant ist nun eine internationale Konferenz. >>> mehr

duz Magazin 08/15 vom 24. Juli 2015

Digitale Hochschule Wissen für alle und überall

Hamburg zeigt Flagge und wagt einen Vorstoß in Sachen frei zugängliche Lehr- und Lernmaterialien, kurz OER (Open Educational Resources). Sechs Hochschulen des Stadtstaates bereiten die Gründung einer Online-Universität vor. Der Ausgang ist noch offen. >>> mehr

duz Magazin 07/15 vom 26. Juni 2015
Zeige 21 bis 30 (von insgesamt 100 Artikeln)

duz Special

Gerade erschienen:

Die Zukunft der Forscher-Alumni
Das Potenzial internationaler Gastforschender strategisch einsetzen

zur Info

duz SPECIAL der Alexander von Humboldt-Stiftung
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing

Web-Kiosk

Alle Ausgaben finden Sie auch als E-Journal im Web-Kiosk!

zum Web-Kiosk


Informationen zum Abonnement finden Sie hier.