Das System Trappist 1, wie es aussehen könnte. (Visualisierung: Nasa / JPL Caltech)

Wissenschaftsfreiheit Welten konstruieren

Wissenschaft ist selten geradlinig. Sie muss frei sein, Fragen zu stellen, zu zweifeln und zu irren, um schließlich neue Sichtweisen zu ermöglichen. Dafür braucht es mündige Bürger, die Ambivalenzen aushalten. Bieten wir den Vereinfachern die Stirn. Ein Plädoyer.

von Peter-André Alt >>> mehr

duz Magazin 12/17 vom 15. Dezember 2017

Foto: 123rf.com

Citizen Science Lasst die Bürger rein

Raus aus dem Labor, auf die Straße – und dann auch wieder zurück: Wie der Dialog zwischen Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft neu gestaltet und für das Agenda-Setting der Forschung fruchtbar gemacht werden kann. >>> mehr

duz Magazin 11/17 vom 17. November 2017

Foto: D. Stepputtis / Thünen-Institut

Wissenschaftler im Porträt Fischfreund ohne Angelschein

Die Ostsee soll das erste Meer in der Europäischen Union werden, das nachhaltig befischt wird: Das ist das Ziel von Christopher Zimmermann, der am Thünen-Institut in Rostock die Fischbestände beobachtet und Fangquoten entwickelt. >>> mehr

duz Magazin 10/17 vom 20. Oktober 2017

Forschungsdaten Wer ist zum Teilen bereit?

Ob Forscherinnen und Forscher gerne ihre Daten anderen zur Verfügung stellen, hängt stark von persönlichen Eigenschaften ab, so eine aktuelle Studie des Leibniz-Forschungsverbundes Science 2.0. >>> mehr

duz Karriere Letter 08/17 vom 06. Oktober 2017

Wissenschaft in den Sozialen Medien Rückzug geht gar nicht

Werden Wissenschaftsthemen mittels sozialer Medien angemessen kommuniziert? Eine jüngst veröffentlichte Stellungnahme der Wissenschaftsakademien ist da eher skeptisch – zu Unrecht. Mit bloßem Fortschrittspessimismus ist jedenfalls nichts gewonnen.

von Markus Weißkopf >>> mehr

duz Magazin 08/17 vom 18. August 2017


Aktuelle Stellen

Korrektor/-in (englisch) auf freiberuflicher Basis

DUZ Verlags- und Medienhaus GmbH

Dezernent/-in für Studienangelegenheiten

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Stellenmarkt

Finden Sie Ihre neue Stelle im großen Karriereportal der duz:


Über den Suchassistenten behalten Sie automatisch aktuelle Stellenangebote im Blick.


Norman Weiss im Gespräch „In gewisser Weise Antragsknechte“

Für den Professor ist es perfekt: Doktoranden zu haben, die forschen, lehren und Anträge schreiben. Die Promovenden haben aber wenig davon. Das weiß der Vorsitzende des Promovierenden-Netzwerks Thesis, das Mitte Oktober 20 Jahre alt wird. Ein Gespräch mit Norman Weiss über Geld. >>> mehr

duz Magazin 10/11 vom 16. September 2011

Betrug in der Wissenschaft Ein Grundgesetz der Redlichkeit für Europas Forscher

Es gibt international keinen echten Konsens darüber, was genau gute wissenschaftliche Praxis ist. Die europäischen Wissenschaftsakademien und Forschungsorganisationen aus 30 Ländern haben jetzt gemeinsame Standards erstellt. >>> mehr

duz Europa 07/11 vom 02. September 2011

Leistungsmessung Publizieren Spitzen-Unis mehr?

Im Wettbewerb um die Fördermillionen aus der Exzellenzinitiative ist mit dem Antragsschluss am 1. September der nächste Meilenstein erreicht. Der Stichtag gilt auch für die neun Unis, die schon Geld bekommen, um ihre Zukunftskonzepte umzusetzen. Haben sich die Investitionen gelohnt? Eine bibliometrische Erhebung. >>> mehr

duz Magazin 09/11 vom 19. August 2011

Zeitmanagement „Jeder muss sich fragen: Bin ich dem Druck der Wissenschaft gewachsen?“

Dr. Nadine Schöneck-Voss hat über die Zeitknappheit von Erwerbs-
tätigen promoviert. Als Postdoc an der Uni Bremen steckt sie nun mittendrin im schnellen Arbeitsalltag von Nachwuchswissenschaftlern. >>> mehr

duz Magazin 09/11 vom 19. August 2011

EU-Finanzrahmen Wie Europa künftig die Forschung fördern will

Die Verhandlungen über die künftige Forschungsförderung Europas gehen mit großen Schritten in die heiße Phase. Ende Juni hat die Kommission ihren Vorschlag für die mehrjährige Finanzplanung der EU vorgestellt. >>> mehr

duz Europa 06/11 vom 08. Juli 2011

Karriere Wir sitzen alle in einem Zug

Der Malermeister, die Kosmetikerin, der Ministerialbeamte a.D.: Alle schimpfen auf die Deutsche Bundesbahn. Doch ist das gerecht? Natürlich nicht. Unser Univers-Autor setzt ein Zeichen und sagt: Ja, die Bahn ist mein Leben! >>> mehr

duz Magazin 07/11 vom 24. Juni 2011

Geteilte Autorenschaft Wer auf den Titel gehört

An einem wissenschaftlichen Aufsatz sind meist viele Forscher beteiligt. Doch wer landet am Ende als Autor auf dem Titel? Und vor allem: an welcher Position? Darüber wird oft gestritten. Denn nicht alle bekommen die Lorbeeren, die sie verdient haben. >>> mehr

duz Magazin 02/10 vom 29. Januar 2010

Tagungsbände Es gilt das gesprochene Wort

Kurz vor der wissenschaftlichen Konferenz ruft der Veranstalter an und erinnert freundlich, aber bestimmt an den Tagungsband. Wer davon genervt ist, wird mit fliegenden Fahnen dem akademischen Freundeskreis beitreten wollen, der dem Tagungsband den Garaus machen will. >>> mehr

duz Magazin 10/09 vom 18. September 2009
Zeige 111 bis 118 (von insgesamt 118 Artikeln)

duz Special


Brücken bauen:
Andrássy Universität Budapest

zur Info

duz SPECIAL der Baden-Württemberg Stiftung
___________
duz SPECIAL: wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing