duz Magazin

Ausgabe 11/17 vom 17. November 2017

EDITORIAL

CAMPUS
leben & arbeiten

Interview

Antje Wegner glaubt, dass von der neuen Promotions-Längsschnittsstudie des DZHW auch die Doktoranden profitieren werden.

Die Wissenschaft hat festgestellt

… dass belegter Teig jeden Tag die Welt verändert.

Wissen, Wege, Werkzeuge

Podcasts können auf Wissenschaftler befreiend wirken. Hier können sie ohne Zeitdruck über die Forschungsthemen sprechen, die ihnen wichtig sind.

Nachgefragt

Frank Frischmuth über den Plan der Deutschen Digitalen Bibliothek, Wissens­ und Kulturbestände im großen Stil zu digitalisieren.

Studieren nach der Flucht

Anfangs belächelt, hat sich das Start­up Kiron zum Vorzeige-Projekt entwickelt.

LABOR
denken& diskutieren

Freisender

Was bewegt Wissenschaftler, die den direkten Kontakt mit der interessierten Öffentlichkeit suchen?

„Um manche Themen kommt man nicht herum“

Alexander Mäder analysiert im Interview, wie sich die Außenkommunikation wissenschaftlicher Einrichtungen gewandelt hat.

Bis man alles andere vergisst

Neue Kommunikationsformate wollen das Publikum mit eindrücklichen Erlebnissen fesseln.

Die Schwelle überwinden

Drei Internet-Institute sollen Berlin zum digitalen Leuchtturm machen – und den Weg zur Exzellenz ebnen.

„Ich teile die Skepsis“

Michael Borgolte, Gründungsbeauftragter des Instituts für Islamische Theologie an der HU Berlin, zu den aktuellen Hürden.

Brosamen für die Armen

Der Soziologe Stefan Selke gehört zu den schärfsten Kritikern der „Tafelbewegung“.

Lasst die Bürger rein

Wie der Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft fruchtbar gemacht werden kann.

MEMO
merken & mitnehmen

Was war los

Hochschul- und wissenschaftspolitische Meldungen aus dem In­ und Ausland.

Reiths Thema: Weit mehr als nur Quote

Duz-Kolumnist Karl-Heinz Reith macht sich Gedanken zur Frauen­ und Väterförderung.

Jede Geste zählt

Auf dem Campus der Universität von Cincinnati werden auch innenpolitische Fragen verhandelt, berichtet Svea Bräunert.

KARRIERE
Wie die richtigen Leute an den richtigen Ort kommen

Fit fürs internationale Parkett

Hochschulen profitieren von Auslandserfahrungen auch der Verwaltungsmitarbeiter.

Im Profil: Thisbe Lindhorst

Thisbe Lindhorst hat Karriere in der Chemie gemacht. Noch ist sie als Frau eine Ausnahme. Noch.

Der akademische Stellenmarkt

Topaktuelle nationale und internationale Ausschreibungen für Ihre Laufbahn in der Wissenschaft

PRAXIS
Wie die richtigen Leute noch besser werden

Coaching: Breiten- oder Nischenangebot?

Im März veranstaltete das Coachingnetz Wissenschaft die Tagung „Coach me if you can 2.0“, die nach den Möglichkeiten und Perspektiven von Coaching in der Wissenschaft fragte. Grundlage für den Austausch war eine Befragung, die das Netzwerk 2016 bei Verantwortlichen in Hochschulen und Forschungsinstitutionen durchgeführt hatte. Der Praxis-Schwerpunkt dokumentiert wichtige Erkenntnisse der Tagung.

standards

Cartoon – Der Buchegger
Personalien
Weiterlesen
Impressum & Vorschau

duz Special


Brücken bauen:
Andrássy Universität Budapest

zur Info

duz SPECIAL der Baden-Württemberg Stiftung
___________
duz SPECIAL: wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing