duz Magazin

Ausgabe 11/16 vom 21. Oktober 2016

EDITORIAL

CAMPUS
leben & arbeiten

„Begrenzte Möglichkeiten“

Der Wirtschaftswissenschaftler Ewald Scherm erläutert, was sich Unileitungen von Unternehmensmanagern abschauen können.

Sequenz, Ecke Definition

Auf dem Campus Bielefeld werden die Straßen und Wege nach Wissenschaftsbegriffen benannt. >>> mehr

Am Ende entscheidet sie

Sabine Kunst steht seit Mai an der Spitze der HU Berlin. Wird sie die Strukturprobleme der „Unregierbaren“ in den Griff bekommen?

Ungemütliche Zeiten

Aktuelle Studien zeigen: Die Wissenschaft hat ein Vertrauensproblem – nach innen und außen.

LABOR
denken& diskutieren

Im Visier Europas

Auch in Berlin sollen nun islamische Theologen ausgebildet werden – und wieder ist ein Richtungsstreit zu befürchten.

Eine Staatsaufgabe?

Sollten an öffentlichen Hochschulen Theologen ausgebildet werden? Eine Analyse.
>>> mehr

„Köpfe in Bewegung bringen“

Wie der Religionspädagoge Harry Harun Behr mit muslimischen Studierenden umgeht, die an der Uni religiöse Orientierung suchen.

„Zeit ist ein kritischer Faktor“

Konrad Wolf, Wissenschaftsminister in Rheinland-Pfalz, über die Verlagerung des Berufungsrechts an Hochschulen. 

MEMO
merken & mitnehmen

Was war los

Hochschul- und wissenschaftspolitische Meldungen aus dem In­ und Ausland.

Infografik

Wie viel Papier große deutsche Hochschulen im Jahr verbrauchen.

„Dealer in Sachen Wissenschaft“

Die duz erinnert mit einem Interview-Faksimile an den kürzlich verstorbenen Nobelpreisträger Reinhard Selten.

KARRIERE
Wie die richtigen Leute an den richtigen Ort kommen

„Sehr zaghaft“

Die Mediensoziologin Christiane Funken erklärt, wie die Digitalisierung Wissenschaftlerinnen neue Karrierechancen eröffnet.

Robert Arlinghaus im Profil

Angeln – kann das Wissenschaft sein? Und ob, sagt Deutschlands erster Angelprofessor.

„Wohlwollend fördern“

Annette Julius, Generalsekretärin der Studienstiftung des deutschen Volkes, weiß, was Doktoranden brauchen, um erfolgreich zu sein. >>> mehr

Der akademische Stellenmarkt

Topaktuelle nationale und internationale Ausschreibungen für Ihre Laufbahn in der Wissenschaft

PRAXIS
Wie die richtigen Leute noch besser werden

Werke leichter zuordnen

Die DFG fördert ein System zur Kennung von Forschern.

Richtig fragen

Wie eine gut gestellte Forschungsfrage bei der Projektplanung hilft.

Lernen und scheitern

Ein preisgekröntes Programm bringt Studierenden das Forscherleben nah.

Lehre „merkwürdig“ gestalten

Betonen, fokussieren, wiederholen – so bleibt Lernstoff besser hängen.

Führungsrolle annehmen

Projektkoordination beinhaltet nicht nur Administration.

Garant für morgen

Was sich hinter dem Schlagwort „Open Innovation“ verbirgt.

standards

Cartoon – Der Buchegger
Personalien
Weiterlesen
Impressum & Vorschau

duz Special


Brücken bauen:
Andrássy Universität Budapest

zur Info

duz SPECIAL der Baden-Württemberg Stiftung
___________
duz SPECIAL: wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing