duz Magazin

Ausgabe 06/12 vom 25. Mai 2012

Editorial

Titel

Viele Wege führen zum Ruhm

Im geeinten Europa sind die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen von Hochschullehrern weit davon entfernt, sich aneinander anzugleichen. Das zeigen aktuelle, noch nicht veröffentlichte Studien. Exklusive Einblicke bietet die duz. >>> mehr

Die gefühlten Chefs

Professoren in Deutschland haben zwar viel zu beklagen. Doch im Vergleich zu ihren Kollegen in Europa fühlen sie sich ziemlich mächtig – und deshalb zufrieden.

„Ein ziemlich sicherer Job“

In Kroatien ist nur jeder zehnte Universitätsprofessor mit seinem Job unglücklich. Warum das so ist, erklärt Jasminka Ledic. Sie erforschte die Stimmungslage in dem südeuropäischen Staat.

Hochdruckeinfluss im Bologna-Tief

Den Reformprozess der europäischen Hochschullandschaft haben Lehrende jahrelang überwiegend negativ bewertet. Forscher glauben nun, Hinweise für eine Trendumkehr gefunden zu haben. >>> mehr

Aktuelles

Externe Berater ordnen Finanzen

Mit Katharina Krause an der Spitze hat die Universität Marburg ein Defizit von rund 30 Millionen Euro angehäuft. Nun prüfen externe Berater die Etatführung.

Aus der Hochschule

„Was geschieht mit dem Wissen?“

Die Vorsitzende der Gesellschaft für Hochschulforschung, Margret Bülow-Schramm, zu Zukunftsfragen der Hochschulen.

Damit Rektoren nicht rotsehen müssen

Bewegen sich die Hochschulen bei ihrer leistungsorientierten Mittelvergabe auf dem Boden der Verfassung? Ein Weckruf des Hamburger Hochschulrechtsexperten Simon Sieweke.

Hochschulpolitik

Rebellion in der Lausitz

Die BTU Cottbus wehrt sich mit aller Macht gegen ihre Auflösung und Neugründung als Energieuniversität.

Der Mann mit dem Gespür für Streit

Tusch zum Amtsantritt: Horst Hippler polarisiert die Hochschulrektorenkonferenz gleich nach der Präsidentenwahl mit seiner Haltung zum Promotionsrecht für Fachhochschulen.

Unterm Strich zahl ich

Angela Merkel nennt sie das Flaggschiff der Außenwissenschaftspolitik. Trotzdem durfte die Humbold-Stiftung ihre Stipendien erst nach zehn Jahren erhöhen – auf eigene Kosten. Ein Lehrstück zur Unfreiheit der Wissenschaft.

Spielstätten der Wissenschaft

Fußball ist die wichtigste Nebensache der Welt, doch wo spielt in den Austragungsorten der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine die Forschung? Eine duz-Übersicht.

Köpfe

Ostdeutscher wird Fraunhofer-Chef

In Thüringen geboren, in Bayern gelandet: Der Ingenieurwissenschaftler Reimund Neugebauer leitet von kommendem Herbst an die Münchner Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft.

Aus der Lehre

Etwas mehr Praxis bitte

Für die einen ist es ein Lernziel-Katalog, für die anderen ist es Teufelswerk: Anfang Juni geht beim medizinischen Fakultätentag der Streit über die Reform des Medizinstudiums in eine entscheidende Runde.

Aus der Forschung

Elixiere der Exzellenz

Konzipiert als universitäre Kreativlabore leben Institutes for Advanced Studies vom Geld aus der Exzellenzinitiative. Was geschieht, wenn diese im Jahr 2017 endet? Die Hoffnung richtet sich auf die Abschaffung des Kooperationsverbots. >>> mehr

Univers

Ein Abschied mit Eleganz

Was tun, wenn sich bei Tagungen nichts durchsetzt außer quälender Langeweile? Ein Leitfaden von Univers-Autor Thomas Hoeren.

Rubriken

Personalien
Termine & Hinweise
Cartoon

duz Special

Gerade erschienen:

Gesundheitsmanagement für Studierende

zur Info

duz SPECIAL der Techniker Krankenkasse
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing