duz Magazin

Ausgabe 02/11 vom 28. Januar 2011

Editorial

Titel

Ein Fehltritt bleibt selten allein

Da, wo der Mensch ist, ist der Irrtum nicht weit. Schnitzer zu ignorieren, führt aber meist zu nur noch größerem Schlamassel. Der positive Umgang mit Pannen hingegen bietet allerlei Vorteile.

„Wir wollen aus Fehlern lernen“

An der medizinischen Hochschule in Hannover will man so viel wie möglich über die Fehler im eigenen Haus wissen. Schließlich hängen Menschenleben davon ab.

Gefragte Friedensstifter

Wenn ein Missgeschick zu Konflikten unter Kollegen führt, helfen professionelle Schlichter weiter. Wie man sie an einer Hochschule am besten zum Einsatz bringt.

Bezüge kürzen oder kündigen

Nicht jeder Patzer kann folgenlos bleiben. Arbeitgeber haben eine ganze Palette an Reaktionsmöglichkeiten. Die Wahl des passenden Mittels hängt vom Status des Mitarbeiters ab.

Aktuelles

Geomar auf neuen Wegen

Peter Herzig soll mit seinem Institut für Meereswissenschaften als Stiftung öffentlichen Rechts unter das Dach der Helmholtz-Gemeinschaft schlüpfen.


Aus der Hochschule

Budget steigt um zehn Prozent

Deutsch-Französische Hochschule erfährt Rückenwind und bekommt mehrere Millionen Euro zusätzlich.

Wollen wir sie reinlassen?

Kooperationen mit Hochschulforschern sind für Universitäten interessant. Doch die zieht es oft an dieselben Unis. Das liegt nicht nur, aber auch an guten Arbeitsbedingungen.

Stresstest für Studiensekretariate

Die Hochschulen stehen vor einem Kraftakt: Bewerberansturm und neues Vergabesystem treffen zeitgleich zusammen.

Hochschulpolitik

Bologna gut gemeistert

Die Fachhochschulen in der Schweiz haben die Reformen gut umgesetzt. Das zeigt eine Studie.

Das Personalkarussell dreht sich

In Österreich werden in diesem Jahr zahlreiche Rektoren-Posten frei. Wer sich für eine der Stellen interessiert, sollte mit den Details vertraut sein.

Die Rückkehr des Diploms

Mecklenburg-Vorpommern lässt den Diplomtitel wieder zu. Daran scheiden sich die Geister. Ein Pro und Contra.

Köpfe

Ein Diener des Bundes und der Länder

Hans-Gerhard Husung wird Anfang  Februar Generalsekretär der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz.

Aus der Lehre

Kritik an höherer Lehrverpflichtung

Professoren der Bauhaus-Uni halten Deputate für forschungsschädlich.

Problemlöser im Dreiländereck

Für FH-Absolventen ist die Promotion schwierig. Ein Modell in Zittau ermöglicht ein berechenbares Verfahren.

Aus der Forschung

Spitzenförderer am Scheideweg

Der Europäische Forschungsrat muss seinen Platz im 8. Rahmenprogramm der EU-Kommission finden.

Ritterrunde im Verborgenen

Die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen hat weder eine Geschäftsstelle noch eine Satzung. Dennoch ist sie ein bedeutender Strippenzieher hinter den Kulissen.

Univers

Vergiss mein nicht

Studierende möchten gern individuell betreut werden. Doch das Merken der Namen ist eine Wissenschaft für sich. Erst recht in Zeiten der Globalisierung.

Rubriken

Personalien
Termine und Hinweise
Cartoon

duz Special

Gerade erschienen:

Gesundheitsmanagement für Studierende

zur Info

duz SPECIAL der Techniker Krankenkasse
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing