duz Magazin

Ausgabe 08/08 vom 22. August 2008

Editorial

 

Aktuelles

Pinkwart und Frankenberg lockern

Vergaberahmen bei Professorengehältern.

Titel

Meine Uni und ich

Wenige Hochschulen verstehen es, ihre Forscher an sich zu binden. Dabei sollte die Uni Treffpunkt und Lebensort sein.

Autonomie ist die beste Medizin

Nur wirklich unabhängige Hochschulen können ihre Mitarbeiter von einer gemeinsamen Sache überzeugen. 

Hart oder weich?

Viele Forscher lieben ihre Hochschule, weil sie ihnen ein Rundumpaket schnürt. Beispiel: die Uni Zürich.   

Der Wohlfühl-Baukasten

Zweimal sechs Tipps, wie Sie als Chef Ihre Mitarbeiter motivieren.   

Die Uni von morgen 

So stellen sich Mitarbeiter der Uni Tübingen ihre Uni der Zukunft vor.

Aus der Hochschule

Zoff und Pannen häufen sich

bei Rektorenwahlen an den Hochschulen.

Ein Coach für alle Fälle

Die neue Stelle, der Umzug und dann der Ärger mit dem Kindergarten? Forschung und Familie unter einen Hut zu bringen, ist schwer. Ein Coach kann helfen.  

Starke Frauen aus Bremen

Um die Quote weiblicher Informatiker zu erhöhen, tut kaum eine Uni so viel wie die Universität Bremen. Ihre Sommer-Uni Informatica Feminale ist ein Exportschlager.

Hinter dem Horizont geht es weiter

Internationalisierung um jeden Preis? Im siebten Teil der duz-Serie „Goodbye  Humboldt!?“ warnt ein Globalisierungsexperte vor der Kommerzialisierung von Bildung.

Hochschulpolitik

Mehr Gestaltungsfreiheit

für die Forschung gewährt der Bund.

Ein Modell für den Gipfel

Die Spitzenverbände der Wirtschaft tüftelten ein Modell aus, das die Hochschulfinanzierung auf feste Füße stellen soll.

Bauernopfer für die Bildung      

Die Europäische Union gibt weniger als ein Prozent für Bildung aus. Dafür steckt sie fast die Hälfte ihres Budgets in die Landwirtschaft. Und das, obwohl kluge Köpfe die Zukunft Europas sind.   

Köpfe

Konrad Osterwalder entwickelt Ideen

für die Uni der Vereinten Nationen.

Pragmatikerin ohne Allüren

Marja Makarow ist die neue Chefin der European Science Foundation. Und will in den kommenden Jahren Akzente setzen.

Aus der Lehre

Neue Schläuche für alten Wein

Der diesjährige Ars-Legendi-Preisträger Joachim Winter hat ein einfaches Erfolgsrezept: Der Münchner Ökonomie-Professor lässt sich von US-amerikanischen Lehrbüchern inspirieren.

Aus der Forschung

VolkswagenStiftung will Museen    

als Forschungsstätten stärken.

Gehen Deutschland die Denker aus?

Die deutsche Philosophie hat ein hohes Renommee – dank Habermas und Co. Doch das Fach hat Nachwuchssorgen: Die Zahl der Studienanfänger und Habilitationen geht zurück.

Univers

Die Gefährten

Nicht alle bringen sich im Weinberg der Wissenschaft gleich stark ein. Manche verbringen ihr Leben im Labor, andere lassen ihres dort. Ein Plädoyer für einen Neuanfang zwischen Ratte und Forscher.     

Rubriken

Personalien
Termine & Hinweise
Impressum
Cartoon

duz Special

Gerade erschienen:

Die Zukunft der Forscher-Alumni
Das Potenzial internationaler Gastforschender strategisch einsetzen

zur Info

duz SPECIAL der Alexander von Humboldt-Stiftung
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing

Web-Kiosk

Alle Ausgaben finden Sie auch als E-Journal im Web-Kiosk!

zum Web-Kiosk


Informationen zum Abonnement finden Sie hier.