duz Magazin

Ausgabe 10/07 vom 19. Oktober 2007

Editorial

 

Aktuelles

Peter Grünberg und Gerhard Ertl

erhalten jeweils einen Nobelpreis. 

Titel

Der Preis ist Trumpf

Der globale Wettbewerb um Topforscher ist hart. Deutschland setzt dabei  verstärkt auf Wissenschaftspreise.

Unter Preisverdacht

Vorschlag oder Eigenbewerbung. Auf welchem Weg findet man den richtigen Preisträger?

Sesam, öffne dich!

In einigen Disziplinen sind steile Karrieren ohne wissenschaftliche Preise kaum noch möglich. Ein Beispiel ist die Medizinforschung. 

„Das prägt die Identität“

Der Psychologe Fritz Strack bedauert, dass es in Deutschland noch zu wenig Wissenschaftspreise gibt. Denn: Sie verleihen den Forschern Flügel.

Aus der Hochschule

Deutsche Hochschulen sind Spitze

bei Kooperationen mit Osteuropa. 

Wer hat Angst vorm Ombudsman?

Er soll wissenschaftlichen Betrügern auf die Finger schauen und hauen. Doch die Karten werden selten offen auf den Tisch gelegt.

Mehr reden, weniger verschwenden

Mit cleveren Maßnahmen können Hochschulen eine Menge Energie sparen. Wie das funktioniert, zeigen ein paar Beispiele.

Hochschulpoliti

Zwei Stiftungsuniversitäten

starten Anfang nächsten Jahres.

Asiatische Liebschaften

Im Streben nach neuen Partnerschaften mit China gerät Japan ins Hintertreffen. Der Studierenden und Wissenschaftleraustausch stockt. Ist das schlimm?   

Köpfe

Jürgen Tautz und seine Bienen

gehen bald gemeinsam ins Kino.

Aus der Lehre

Unterstützung für das Stiefkind

Wann gibt es endlich eine „Deutsche Lehrgemeinschaft“ – als Pendant zur Forschungsförderung?

Der gebildete Kranke

Was tun, wenn die Studierenden im Hörsaal nur körperlich anwesend sind? Ergreifen Sie unpopuläre Maßnahmen.

Aus der Forschung

Das elektronische Zweitgedächtnis

Software für die Literaturverwaltung gibt es zuhauf. Doch wie findet man die richtigen Tipps für eine erfolgreiche Suche.

Da entwickelt sich was

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel befand während ihres Afrikabesuches Anfang Oktober: Von Kooperationen profitieren beide Seiten. Das weiß die  VolkswagenStiftung schon lange und fördert dementsprechende Projekte in Afrika. 

Das Prüfungstheater

Ein Soziologe erforscht Emotionen –
und wählt dafür die Prüfungssituation als Versuchsanordnung.

Auf Songwriters Spuren

Der Philosoph Axel Honneth ist
Direktor des renommierten Frankfurter Instituts für Sozialforschung. Dass er sich wissenschaftich mit Bob Dylan beschäftigt, irritiert einige Kollegen.

Univers

Die akademische Hintertreppe

„Abstract“, „Sprechstunde“, „Teamwork“ – Auszüge aus der Welt skurriler Kommunikationsrituale. 

Rubriken

Meinung
Personalien
Termine und Hinweise
Impressum
Cartoon

duz Special

Gerade erschienen:

Gesundheitsmanagement für Studierende

zur Info

duz SPECIAL der Techniker Krankenkasse
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing