duz Magazin

Ausgabe 09/07 vom 21. September 2007

Editorial

 

Aktuelles

Helmholtz-Präsident Jürgen Mlynek

sympathisiert mit Frauenquote.

Titel

Damit es Erkan später leichter hat

Trotz heftiger Kritik verteilt Deutschland seine Bildungschancen unbeirrt nach sozialer Herkunft. Was tun? Der Soziologe Ralf Dahrendorf hält „affirmative action“, also eine Quote für bildungsferne Schichten, in Deutschland für sinnvoll.

Der Weg zum Zuwanderungsland

Kurzer Abriss der langen Geschichte deutscher Bildungsbenachteiligung.

„Das sollte sich ändern“

Der Migrationsforscher Klaus J. Bade
liest den Hochschulen die Leviten. Ein Interview über Wege zur Integration.

Diskriminierung im positiven Sinn

Heilmittel mit giftigen Folgen? „Affirmative action“ ist in den USA nicht unumstritten. Einblicke in angloamerikanische Probleme und dortige Lösungskonzepte. 

Aus der Hochschule

Staatsanwaltschaft verhaftet

Jura-Professor in Hannover.

Locker auf den Hocker? 

Stiftungsprofessuren sind eine Chance für Hochschulen und Wissenschaftler. 

Herr Laut und Herr Leise

Peter Hommelhoff konnte die Uni Heidelberg nicht zum Elite-Status führen. Gelingt es Nachfolger Bernhard Eitel?

Und morgen steht das in der „Times“

Wie Hochschulen in ausländische Medien kommen, wollten Deutschlands Hochschulsprecher wissen.   

Hochschulpolitik

Großbritannien lockert 

Gesetze zur Stammzellforschung.

Verwalter auf dem Prüfstand

Wie Hochschulleitungen ihre Bürokratie evaluieren lassen.

„Bis zum Rande der Legalität“

Können Verwaltung und Wissenschaft überhaupt zueinanderfinden? Ja, sagt der Sozialpsychologe Peter Heinrich,  durch kleine Zugeständnisse.

Köpfe

Ein Drittmittelhai  

offenbart seine Erfolgsstrategie.

Aus der Lehre

Grafik, ick hör dir trapsen!

Die Vertonung von Messdaten ist zwar  ein sehr junges Wissenschaftsgebiet. Aber  Klang-Forscher regen an, Daten-Töne auch im Hörsaal einzusetzen. Eine Vision mit Nutzwert oder sinnlose Spielerei?

Aus der Forschung

Mit Großprojekten will Hamburg  

in der Forschung punkten.

Patente unter dem Hammer

Die Früchte der Forschungsarbeit lassen sich versteigern wie antike Möbel. Oft ist es der einzige Weg, um Patente zu verkaufen.

Die Statthalter

Wenn sich Deutschlands Germanisten Ende des Monats zur Jahrestagung in Marburg treffen, wird der Auslandsgermanistik nur wenig Beachtung
geschenkt. Was trägt sie zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft bei?

Daily Soap aus dem Labor

Die Initiative Euro Wistdom fördert Drehbücher aus der Welt der Wissenschaft, in denen Forscherinnen die Helden sind. Ein Beitrag zur Chancengleichheit?

Univers

Nieder mit dem sinnlosen Gelaber!

Wer nie das Grauen einer Fakultäts- oder sonstigen Gremiensitzung miterlebt hat, weiß nicht, was Professoren erleiden müssen. Und andere durch endloses Geschwafel erleiden lassen.

Rubriken

Meinung
Personalien
Termine und Hinweise
Impressum
Cartoon

duz Special

Gerade erschienen:

Gesundheitsmanagement für Studierende

zur Info

duz SPECIAL der Techniker Krankenkasse
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing