duz Magazin

Ausgabe 08/07 vom 24. August 2007

Editorial

 

Aktuelles

In puncto Hochschulautonomie  

liegt Deutschland im EU-Mittelfeld.

Titel

Mein kleiner, kluger Tutor

Es ist wie ein Reflex: Fehlt Professoren die Zeit für die Lehre, rufen sie nach Tutoren. So erleben die kleinen Helfer auch derzeit wieder einen Boom. Das Neue? Hochschulen hofieren sie in bisher unbekanntem Ausmaß. 

Das Manual für Sie und Ihren Tutor

Fördern und fordern: Wie Sie Tutorien optimal planen. Ein Leitfaden. 

Verleiht dem Helferlein Flügel

Wie die Universität Göttingen versucht, Tutoren zu ungeahnten Höhenflügen zu bringen.

Da haste ma‘ zwölf Euro

Tutoren werden an Deutschlands Hochschulen traditionell schlecht bezahlt. Ändert der Einzug der
Studiengebühren daran etwas?

Aus der Hochschule

Hörsäle werden zu wenig vermietet  

zeigte eine Umfrage unter Hochschulen. 

Wie viel Chancengleichheit zählt

Im Sommer hat der Wissenschaftsrat Sanktionen für die Hochschulen angekündigt, die bis 2012 keine deutliche Verbesserung bei der Gleichstellung erzielen. Jetzt legt das Bonner Kompetenzzentrum „Frauen in Wissenschaft und Forschung“ nach. Dessen Studie zeigt, wie viel den Hochschulen die Chancengleichheit wirklich wert ist.   

Hochschulpolitik

Wie bitte geht es zum Konsens?

Seit 50 Jahren ringen Forscher und Politiker im Wissenschaftsrat um gemeinsame Positionen. Wie finden die beiden Welten zueinander?  

Ein Hoch auf die praktische Vernunft!

Zum 50. Geburtstag des Wissenschaftsrates erklärt ein Insider, wie das Kölner Expertengremium Konflikte meistert.

Köpfe

André Fischer bleibt in Deutschland 

dank des EURYI-Award.

Aus der Lehre

Erstsemester an der TU Darmstadt  

müssen Praxiskenntnisse zeigen.

Wo es beim E-Learning richtig klickt

Österreichs E-Learning-Strategieprojekt „fnm-austria“ ist für den MedidaPrix nominiert. Ein Vorbild für Deutschland?

Aus der Forschung

Bedingungen für Karriere und Familie  

werden in einem Projekt untersucht.

Der User forscht mit

Nutzer des Video-Onlineportals YouTube können Forschern bei der Arbeit zusehen.

Langes Erwachen

Die russische Wissenschaft wacht ganz langsam aus der Agonie der neunziger Jahre auf. Öl und Gas sei Dank.

Warum sind wir nicht die Gegenwart?

Wie Russlands junge Forscher ihren Start in die Zukunft sehen. Eine Selbstanalyse.

Stabwechsel in Bonn

Reinhard Grunwald übergibt den Generalsekretärsposten bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft an Dorothee Dzwonnek.

Univers

Mein Bruder, der Student

Sie wollen wissen, wie Studierende heute drauf sind? Univers bietet Ihnen exklusive Ansichten auf einen ganz normalen Studenten.

Rubriken

Meinung
Personalien
Termine und Hinweise
Impressum
Cartoon

duz Special


Brücken bauen:
Andrássy Universität Budapest

zur Info

duz SPECIAL der Baden-Württemberg Stiftung
___________
duz SPECIAL: wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing