duz Magazin

Ausgabe 11/05 vom 18. November 2005

Editorial

Aktuelles

Konzept für Weiterbildung

der FH Bielefeld ausgezeichnet.

Titel

Die Depression ergreift die Forscher

Fast jeder Vierte wird einmal in seinem Leben an einer Depression erkranken, sagen Experten. Besonders gefährdet sind Wissenschaftler. Erkennen sie die Warnsignale wenigstens früher als andere?

Tabubruch? Ja, bitte!  

Was Hochschulmanager tun können, um der Depression in ihrem Haus vorzubeugen.

Ist Humor die beste Medizin?

Was Lachforscher von der Heilkraft des Frohsinns halten.

Abschalten – aber wie?

Entspannung ist eine Kunst, die lernbar ist. Die Arbeits- und Organisationspsychologin Sabine Sonnentag beherrscht sie schon - und gibt duz-Lesern Tipps.

Aus der Hochschule

Unis Heidelberg und Mannheim 

verzichten auf Fächertausch.

Ein Label für die Alma Mater

Warum die Uni Bonn einen eigenen Universitätsverlag gegründet hat.

Eine Karriere mit Schnörkel

Habilitation, Juniorprofessur, Tenure Track? Die Sprossen fehlen in Karl Schlögels Karriereleiter. Zum Glück!

Die evaluierte Universität 

Können Hochschulreformer mit ihrem Werk zufrieden sein? Ein Essay, der nachdenklich stimmt.

Die hohe Kunst des Verhandelns

Verhandlungsratgeber gibt es wie Sand am Meer. Doch wie trennt man die Spreu vom Weizen?

Hochschulpolitik

Schleswig-Holstein will Universitäten

zur Landesuniversität fusionieren.

Ende der Eiszeit nicht in Sicht

Seit George W. Bush Präsident ist, klagen Forscher in den USA über Zensur und Gängelei. Das scheint sich nicht zu ändern.

Köpfe

„Der Fall Klaus Berger“

Ein evangelischer Theologieprofessor ist seinen Kritikern zu katholisch.

Aus der Lehre

Junge Exzellenz im Schloss

Die Studienstiftung des deutschen Volkes läd hoch Begabte in ihre ‘Virtuelle Elite-Universität’.

Aus der Forschung

EU-Parlament engagiert Berater  

zur Technikfolgenabschätzung.

Mit Biss durch den Forscheralltag

Warum man sich mit der Pepero­ni-Strategie im Hochschulalltag ein bisschen besser durchboxen kann.

Bytes statt Blut

Tierversuche sind in der Forschung nötig, aber auch ethisch umstritten. Simulationsprogramme wie das von Martin Bertau könnten Tiere retten.

Univers

Ernie, Bert und Professor Hastig

Vor Jahren schon flog Professor Hastig aus der TV-Wohngemeinschaft in der ‘Sesamstraße’. Heute zeigt sich: Der Fall war symptomatisch für die Erosion der akademischen Würde.

Rubriken

Leserbriefe
Personalien
Termine und Hinweise
Impressum
Cartoon

duz Special

Gerade erschienen:

Bringen Sie Ihre Kommunikation in Bewegung

zur Info

duz SPECIAL der Trio Service GmbH
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing

Web-Kiosk

Alle Ausgaben finden Sie auch als E-Journal im Web-Kiosk!

zum Web-Kiosk


Informationen zum Abonnement finden Sie hier.