duz Magazin

Ausgabe 10/04 vom 22. Oktober 2004

Editorial

 

Aktuelles

Der akademische Mittelbau

begrüßt den Leistungslohn

Titel

Und täglich seufzt der Forscher

Wissenschaft und Verwaltung – zwei Welten sind das. Und sie passen nicht wirklich zueinander. Das miese Verhältnis zwischen Forschern und ihrer Univerwaltung lässt sich aber verbessern – wenn beide wollen.

„Das sind parallele Welten“

Was den Graben zwischen Wissenschaftlern und ihren Verwaltern überbrückt? „Miteinander reden“, sagt Dr. Dieter Beck im duz-Interview.

Wo der Amtsschimmel Ausgang hat

Nicht wenige staatliche Hochschulen jagen den Bürokratismus zum Teufel – mit neuen Managementmethoden.

Sprung über den eigenen Schatten

Nichts muss so bleiben, wie es ist. Auch starre Verwaltungen können sich öffnen. Die duz sagt, wie.

Aus der Hochschule

50 Millionen Euro 

bekommt jetzt die Viadrina

Diener zweier Herren 

Wer profitiert wirklich von der gemeinsamen Berufung von Pro­fs durch Unis und Forschungsinstitute?  

Solange die Batterie reicht

Doppelprofessoren müssen Stress aushalten können, sagt einer, der es
wissen muss. Der Meeresgeologe  Gerald Haug ist ein Diener zweier Herren. Ist er auch ein Workaholic?

Hochschulpolitik

Kahlschlag in Hamburg 

wurde fürs erste abgewendet

Hilflos zwischen den Paragrafen

Wer will da noch durchblicken? Das Urheberrecht, vor einem Jahr erst novelliert, wird erneut reformiert.  

Wie die Königskinder

Warum der Dialog zwischen Wirtschaft und Wissenschaft so oft so unglaublich schief läuft. 

Warten auf Godot?

Seit Jahren warten Erfinder an Hochschulen und der Industrie auf das gemeinsame EU-Patent. Eine Wasserstandsmeldung aus dem Schauhaus in Brüssel. 

Köpfe

Der Chemiker Peter Seeberger

beeindruckt die Fachwelt

Aus der Lehre

Mit 65 ab zum TÜV?

Anti-aging-Prof will ältere Kollegen zum Gesundheitstest schicken. 

Andere Länder, andere Sitten

Wie man Studierenden den Dialog mit anderen Kulturen beibringt.

Aus der Forschung

Assistent zum Schnäppchenpreis

Berliner FH-Professoren haben Assistenten. Ein Modell, sponsored by EU.

Wer soll das alles lesen?

Wenn Ihnen Informationen zu viel werden, sollten Sie diesen Text lesen.

Dem Guten schlägt keine Stunde

Der Wissenschaftsrat schickt Evaluatoren in die Geisteswissenschaftlichen Zentren. Geht das gut aus?

Ein Vesprechen auf Zeit ohne Ende

Tenure-track gewünscht? In der Helmholtz-Gemeinschaft gibt es ihn.

Univers

Minus zehn Prozent = null Problem

‘Bastard Assistant from Hell’ heißt der Held in den satirischen Geschichten des Münchner Phonetikers Florian Schiel. Eine Leseprobe. Nicht geeignet für Sparkommissare.

Rubriken

Personalien
Termine & Hinweise
Impressum
Cartoon

duz Special

Gerade erschienen:

Gemeinsam globale Herausforderungen bewältigen

zur Info

duz SPECIAL des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing

Web-Kiosk

Alle Ausgaben finden Sie auch als E-Journal im Web-Kiosk!

zum Web-Kiosk


Informationen zum Abonnement finden Sie hier.