duz Magazin

Ausgabe 01/04 vom 23. Januar 2004

Editorial

 

Aktuelles

Eliteuniversitäten

stehen wieder auf der Tagesordnung

Wissenschaftssenator Thomas Flierl

lässt Prof. Dr. Michael Krausz fallen

Drittmittelvolumen

an Hochschulen ist gestiegen

Titel

Die missverstandene Reform

Freunde hat die Juniorprofessur genug. Trotzdem reißen die Unkenrufe zum Ende der Reform nicht ab.

„Nachwuchs ist unsere Kernaufgabe“.

Der Präsident der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) Peter Gruss sagt, warum die MPG auf Juniorprofessuren setzt.

Der Präsident, Gott und der Junior.

Lehre, Forschung, Gremienarbeit – vielen Juniorprofessoren geht da die Puste aus. Die TU Darmstadt will ihnen helfen.

Wo der Junior wirklich Professor ist.

Wie geht es den Juniorprofessoren in den einzelnen Ländern? duz fragte nach.

Aus der Hochschule

Humboldt-Universität hat Leitfaden

zur Evaluation der Juniorprofessoren

Good bye, Humboldt!

Die Professoren Dr. Meinolf Dierkes und Dr. Hans Merkens fordern die Trennung von Forschung und Lehre.

Hochschulpolitik

Sozialverträgliche Studiengebühren

verlangen deutsche Studenten

Österreich

bekommt ein ‘Haus der Forschung‘

Rettungsanker oder Mogelpackung?

Ein Jahr Stiftungshochschulen in Niedersachsen - die duz zieht Bilanz.
von Tilmann Warnecke

Pro – Contra

Hat das Stiftungsmodell den Hochschulen mehr Autonomie gebracht?
von Wolfgang-Uwe Friedrich und Axel von Campenhausen

Von Pontius zu Pilatus

Arbeitserlaubnis, Sozialversicherung, Rentenbeiträge. Mobilen Forschern hilft im Papierkrieg nur eins: ein EU-Pass.

Köpfe

Der jüngste Leibniz-Preisträger

heißt Prof. Dr. Thomas Carell

Die Rückkehr aus den USA

tritt Prof. Dr. Hans Schöler an.

Aus der Lehre

Frischzellen für E-Learner

An den neuen Medien kommt keiner vorbei. Doch Projektleiter fragen sich: Wie geht‘s ohne Zuschüsse weiter?

Clever mixen statt tricksen

In den meisten Bundesländern müssen Professoren mit erhöhten Lehrdeputaten rechnen. Wie sie damit umgehen können, verraten alte Hasen.

Aus der Forschung

Bundesministerin Bulmahn

träumt vom Beamen

Die Lebenswissenschaften punkten

belegt ein Experiment aus Bremen

Jung und klug — Ina Bornkessel

Wie promoviert man mit 23 und landet am Max-Planck-Institut? Mit viel Dis-
ziplin und dem australischen Schulsystem.

Die da draußen vor der Stadt

Seit 40 Jahren wird in Garching bei München mit Neutronen geforscht. 
Doch die Wissenschaftler sind den Dörflern bis heute fremd geblieben.

Mit Heisenberg zum Nobelpreis

Der Physiker und Nobelpreisträger Klaus von Klitzing hat seinen Weg
gemacht. Dank des Heisenberg-  Programms.

Univers

Heideggers Bruder lacht

Komiker wären ohne die Philosophen arm dran. So fehlte ihnen manche Pointe. Was, bitte, wäre der Fastnachtsredner Fritz Heidegger ohne seinen Bruder?

Rubriken

Personalia
Termine und Hinweise
Impressum
Cartoon

duz Special

Gerade erschienen:

Bringen Sie Ihre Kommunikation in Bewegung

zur Info

duz SPECIAL der Trio Service GmbH
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing

Web-Kiosk

Alle Ausgaben finden Sie auch als E-Journal im Web-Kiosk!

zum Web-Kiosk


Informationen zum Abonnement finden Sie hier.