duz Europa

Ausgabe 08/12 vom 05. Oktober 2012

Hochschulreform in Polen

Frischer Wind für die Wissenschaft

Warschau In der polnischen Wissenschaft herrscht seit einem Jahr viel Bewegung. Anfang Oktober 2011 trat die Novelle des Hochschulgesetzes in Kraft. Sie soll vor allem Wissenschaft und Wirtschaft enger zusammen- und gemeinsam voranbringen. Damit weht bei Deutschlands Nachbarn nicht nur an der Ostseeküste eine frische Brise. Landauf, landab verändern sich die Bedingungen für Forscher, Lehrende und Studierende grundlegend – und der Wettbewerb um die klügsten Köpfe wird in vielen Bereichen bereits härter, klagen Unternehmer in Polen. >>> mehr

Agenda

Führen: Was Hochschulmanager beim Argumentieren beachten sollten, weiß eine Kommunikationsexpertin. >>> mehr

Hochschule

Jubilieren: Die Vereinten Nationen stiften seit 20 Jahren Lehrstühle. 700 Professuren gibt es mittlerweile.

Forschung

Informieren: Die internationale Gesellschaft für Europastudien will ihr Sujet bekannter machen.

Ticker

Finanzieren: Der Bundesrat hat eine Grundgesetzänderung zum Bund-Länder-Kooperationsverbot abgelehnt.


duz Special

Gerade erschienen:

Trust in Science and Scholarship - A Global Societal Challenge

zur Info

duz SPECIAL der Alexander von Humboldt-Stiftung
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing