duz Europa

Ausgabe 03/11 vom 08. April 2011

Nach der Katastrophe in Japan

Risiken und Chancen für die Wissensmacht

Tokio Auch wenn die meisten Hochschulen in Japan vor Erdbeben, Tsunami und Reaktorunglück  unversehrt geblieben sind, Spuren hinterlässt das Unglück. Japan gilt als Wissensmacht par excellence. Bestehende Schwachstellen im japanischen Hochschul- und Forschungssystem könnten nun aber deutlicher zutage treten. Oder die Krise wird als Chance begriffen. So könnten die deutsch-japanischen Beziehungen in der Wissenschaft gestärkt werden, nachdem sie in den letzten Jahren an Schwung verloren hatten.

agenda

Gefühl: Warum man bei Personalentscheidungen auf den Bauch hören sollte.

hochschule

Mentoring: EU-Referenten sollen von alten Hasen lernen, professioneller zu arbeiten.

forschung

Prüfen: Wie man Texte bewertet, ohne nur auf den Zitationsindex zu schielen.

kontakte

Buchtipp: Was Wissenschaftsmanager über das Phänomen Ranking wissen sollten.

ticker

Reform: China will das Geld für Forschung effizienter und transparenter verteilen.


duz Special


Brücken bauen:
Andrássy Universität Budapest

zur Info

duz SPECIAL der Baden-Württemberg Stiftung
___________
duz SPECIAL: wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing