duz Europa

Ausgabe 05/10 vom 11. Juni 2010

Lobbying

Wissenschaftler sind noch rar im Experten-Register

Brüssel Die EU-Kommission hat ein Lobby-Register eingerichtet, das für mehr Durchblick im Dschungel der Experten sorgen soll. Transparenz ist das oberste Gebot des Verhaltenskodex, den alle im Verzeichnis erfassten Lobbyisten anerkennen müssen. Unternehmen, Verbände und Wissenschaftsvertreter reagieren zögerlich: Nur etwa 2600 Einträge sind bis jetzt im Register. Viele Hochschulen wissen gar nicht, welche ihrer Forscher im Brüsseler Register stehen. Der Lüneburger Professor Anthonis Georgiadis erläutert, was er sich von seinem Eintrag erwartet.

agenda

Entspannen: Warum Führungskräfte ihren Sinn für Humor ruhig öfter mal zum Einsatz bringen sollten.

hochschule

Aufbauen: Wie die Uni Regensburg zusammen mit Studierenden Brücken nach Osteuropa schlägt.

forschung

Fördern: Wie die Fachhochschulen den EU-Forschungsraum nach und nach auch für sich erschließen.

kontakte

Helfen: Was Professoren und Wissenschaftler im weltweiten Einsatz für die Bildung alles tun können.

brennpunkt

Wählen: Nach dem Urnengang in Ungarn hoffen die Universitäten auf mehr Geld und eigene Forschungsfonds.


duz Special


Brücken bauen:
Andrássy Universität Budapest

zur Info

duz SPECIAL der Baden-Württemberg Stiftung
___________
duz SPECIAL: wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing