duz Europa

Ausgabe 04/10 vom 14. Mai 2010

Entwicklungsländer

Weltbank sucht neue Strategie für Bildungsprojekte

New York/Bonn Die Weltbank arbeitet derzeit an ihrer „Bildungsstrategie 2020“. Dabei könnten Hochschulen stärker in den Fokus rücken, weil in den Entwicklungsländern immer mehr Fachkräfte gebraucht werden, um Hunger und Armut zu bekämpfen. Bislang fördert die Bank vor allem frühkindliche Bildung und Schulen, etwa in Jemens Hauptstadt Sanaa (Foto). Am 20. Mai befragt die Bank deutsche Experten in Bonn zu ihren Plänen. Man kann seine Meinung aber auch online abgeben. Im November wird die neue Strategie der Öffentlichkeit vorgestellt.

hochschule

Kooperativ: Die OECD berät Hochschulen und Regionen beim Wissens­transfer.

forschung

Effektiv: Das EU-Programm GenSet verhilft zu besserer Gleichstellungspolitik.

kontakte

Intensiv: Wer Doktoranden mit Credit Points bewertet, steigert den Ruf seiner Uni.

ticker

Innovativ: EU-Kommissarin will Forscher von überbordender Bürokratie befreien.

brennpunkt

Massiv: Griechenlands Hochschulen müssen sparen und sollen reformiert werden.


duz Special

Gerade erschienen:

Auf dem Weg zur Europäischen Universitiät

zur Info

duz SPECIAL der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing