Frauen in der Forschung - der große Unterschied

Allen Fördermaßnahmen zum Trotz, sind Frauen in der Wissenschaft nach wie vor in der Minderheit. Das gilt vor allem für Leitungsfunktionen. Hilft nur noch die Quote? Ein duz - Dossier mit Beiträgen über den großen Unterschied zwischen Mann und Frau im Hochleistungsbetrieb Wissenschaft.

Gleichstellungspolitik Zuverlässig unverbindlich

Im Juli ist es wieder so weit: Dann erscheint der Monitoringbericht zum Pakt für Innovation und Forschung. Darin beschreiben die außeruniversitären Forschungsorganisationen, wie sie die Milliarden von Euros einsetzten und was sie erreichten. Im Hinblick auf Gleichstellung zeigt sich: jämmerlich wenig. Das Brevier einer politischen Niederlage. >>> mehr

duz Magazin 07/15 vom 26. Juni 2015

Mehr Professorinnen! Chefsache Gender

Im Jahr 2020 will die RWTH Aachen jede fünfte Professorenstelle mit einer Frau besetzt haben. Das ist das Ziel, das sich die Universität mit dem Exzellenz-Anspruch gesetzt hat. Wie geht sie dabei vor? Ein Werkstattbericht von Kanzler Manfred Nettekoven über Strategien und Managementprozesse im Zeichen von Gender und Diversity. >>> mehr

duz Magazin 03/14 vom 21. Februar 2014

Geschlechtergerechtigkeit Uni Leipzig verweiblicht ihre Grundordnung

Nach 600 Jahren Männerdominanz setzt die Uni Leipzig auf feminine Personenbezeichnungen. Die Schrägstrich-Variante "Professor/Professorin" ist Geschichte. Ein Novum in Deutschland. >>> mehr

duz Magazin 06/13 vom 31. Mai 2013

Frauenquote in der Wissenschaft Im Gleichstellungszug

Wie bekommen Frauen in der Wissenschaft mehr Chancen? Die vier außeruniversitären Forschungsorganisationen haben im April ihre Konzepte vorgelegt. Sie gehen weit über reine Selbstverpflichtungen hinaus. Verbindlich ist aber nichts. >>> mehr

duz Magazin 05/13 vom 26. April 2013

Dauerproblem Gleichstellung Und bist Du nicht willig, so brauch ich die Quote

Der Ruf nach einer Quote für Frauen in der Wissenschaft wird immer lauter. Um sie jedoch zu erreichen, fordern Experten Sanktionsmöglichkeiten über die Drittmittelvergabe. Die Blicke richten sich auf die Deutsche Forschungsgemeinschaft. >>> mehr

duz Magazin 09/12 vom 24. August 2012

Frauenquote in der Wissenschaft? Ein sinnvolles Instrument

Es gibt noch immer zu wenig Wissenschaftlerinnen in Leitungs-
funktionen. Das Centrum für Gleichstellung in der Wissenschaft,
CEWS, hat jüngst Empfehlungen für eine Frauenquote formuliert.
Auch in der Politik werden Rufe nach einer gesetzlichen
Verankerung laut. Ein brauchbares Mittel, findet der Präsident
der Universität Gießen. >>> mehr

duz Magazin 12/10 vom 19. November 2010

Frauenquote in der Wissenschaft? Kein ernsthaft zu verfolgender Weg

Von einer gesetzlich verankerten Frauenquote hält Dorothee Dzwonnek wenig. Die Generalsekretärin der Deutschen Forschungsgemeinschaft hat den Eindruck: Nicht einmal die Wissenschaftlerinnen selbst wollen eine solche Vorgabe. Und setzt auf die Selbstverpflichtung der Wissenschaft. >>> mehr

duz Magazin 12/10 vom 19. November 2010

Die Grußformel der Zukunft Willkommen, Frau Professor!

Wer den Frauenanteil in der Wissenschaft signifikant erhöhen will, muss mehr bringen als ein artiges Ja zur Gleichstellung. Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg stellte vor ein paar Jahren ihr Recruitment um. Binnen kurzer Zeit stieg der Frauenanteil dort weit über den Bundesdurchschnitt. >>> mehr

duz Magazin 05/09 vom 24. April 2009

Rekrutierung: Worauf Forscherinnen achten „Eine klare, deutliche Ansprache“

Stellenausschreibungen so zu formulieren, dass Frauen sich angesprochen fühlen, ist nicht so schwer: Klare Sätze, auch zum Thema Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit, ziehen.
Helga Lukoschat sagt, was zu tun ist. >>> mehr

duz Magazin 06/09 vom 22. Mai 2009

duz Akademie zum Thema

duz Special

Gerade erschienen:

Gesundheitsmanagement für Studierende

zur Info

duz SPECIAL der Techniker Krankenkasse
___________
duz SPECIAL:
wissenschaftsrelevantes
Corporate Publishing